Wieso wache ich mehrmals ab 5 uhr morgens auf obwohl mein Wecker viel später klingelt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das frühmorgendliche Erwachen zwischen 3-5 Uhr ist DAS Symptom schlechthin für Stress und Belastung jeglicher Art.

Soweit ich weiß, und so wurde es mir erklärt, läuft dein Biorhythmus so ab, dass ab 3-5 Uhr ein bestimmtes Stresshormon wieder ausgeschüttet wird, was das Schlafhormon Melatonin abwürgt, um es laienhaft auszudrücken.

Wenn du also nun allgemein gestresster bist, schüttet der Körper mehr davon aus, so dass du gleich ganz wach wirst.

Alpträume können (müssen aber nicht) ein Anzeichen für Stress sein.

Ich kann jedenfalls meine eigene Erfahrung hernehmen: Habe ich Stress und Anspannung oder Kummer im Leben, wache ich morgens pünktlich um ca. 4.45 Uhr auf und das hört erst wieder auf, wenn der meiste Stress verschwunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123coffee
04.11.2015, 14:23

klingt plausibel, allerdings hatte ich meines Erachtens nach auch mal mehr Stress und habe trotzdem 'normaler' geschlafen... 

0

Das passiert mir auch oft. Könnte auch sein dass es an deinen Alpträumen liegt , da wacht man ja auch manchmal einfach so auf . Bin in den ferien auch schon gegen 7-8 hellwach warum auch immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123coffee
04.11.2015, 14:14

Ja, allerdings habe ich nun auch nicht immer nur Alpträume bzw. erinnere mich nicht immer überhaupt etwas geträumt zu haben

0

Stehst du eventuell unter Stress oder so?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123coffee
04.11.2015, 14:12

nicht viel weniger oder mehr als sonst, also kein  Unterschied zu anderen Zeiten :/

0

Was möchtest Du wissen?