Wieso verwende ich im folgenden Beispiel das Imperfecto und nicht das Indefinido?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Imperfecto: alles was gerade los war, gleichzeitig stattfand oder die Regel war.

Indefinido: alles was abgeschlossen war, hintereinander stattfand und herausragte.

Ich ging gerade die Straße entlang... = Imperfecto, weil das eben gerade los war und auch nicht unbedingt beendet ist, nur weil du jemanden sahst, d.h. es bleibt so offen, ob du danach weitergehst oder nicht.

...als ich dich plötzlich sah = Indefinido, weil das eben herausstach und auch gleich abgeschlossen wurde. Du sahst die Person. Fertig. Jetzt geht es chronologisch weiter: Begrüßung, Unterhaltung, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Imperfecto verwendet man zur Beschreibung einer Rahmenhandlung oder eines Rahmenzustandes, innerhalb dessen eine Aktion mit dem indefinido beschrieben wird. Das Beispiel ist also falsch, richtig ist: ...te ví.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hätte jetzt gesagt weil da das cuando doch steht und das ja kurz nachrinander passiert also zu diesem zeitpunkt als es stattgefunden hat. indefinido benutzt man doch bei ayer, el año pasado etc ( vergangene sachen) und imperfecto wenn mientras, porque etc .... (gleichzeitigkeit) :)
So würde ich mir das erklären 🙈
Lg Soso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?