Wieso vertrauen die Bürger ihren Politikern nicht mehr ?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi Wullewux - seit die Kanzlerin regiert, is n ganz neuer Stil eingeführt worden. Also was se für ne Politik hinter ihre geschlossene Türen tut, hat se det gemeine Volk nicht belästigt mit, in ihre Reden. Da spricht se zu die Leute immer nur so in rhetorischen Duftwolken und Räucherstäbchen (nach vorne blicken. Nicht zurücksehen. Wir schaffen dass. Ich habe einen Plan.)

Jetzt sind aber viele Leute in Deutschland nicht mehr zwei Jahre alt, sondern sogar n paar Tage älter, und wundern sich über so ne Ansprache und würden gern wissen, was se so treibt und warum sie einmal auf alle Viere läuft, bein Obama, und denn wieder die Faust droht, bein Putin. Fragen über Fragen, wa?

Und so entsteht bei die Leute, die älter sind als zwei Jahre, so n Gefühl als wüssten sie nicht alles, was se wissen müssten.

Man nennt sowas Misstrauen oder: mangelndes Vertrauen.

also erstens bin ich geistig nicht älter als zwei jahre =D und zweitens können wir ja mit mutti mal besprechen, ob sie uns nicht hin und wieder mal eine Postkarte schickt =D

0

hi WulleWux - danke sehr für die Auszeichnung :)

1

So ganz neu ist das Thema aber nicht da es von Vorteil ist ein gesundes Misstrauen auch zu Politikern zu haben. In den letzten Jahren wird aber leider nicht immer die Wahrheit verbreitet und das Exzellent so das man bewusst die Unwahrheit sagt. Die Gesamtlage steht nicht zum Besten: Ob Eurokriese oder Flüchtligskriese oder das Verhältnis zu Russland oder der Ukraine. Gerade wie man es braucht geht man mit der Wahrheit um.

zusammen gefasst: wir haben ein schlechtes bildungssystem, ein unfaires gesundheitssystem, ein marodes rentensystem und unser sozialsystem ist politisch sehr fragwürdig. dazu kommt, dass viele Projekte unterstützt werden, die die Menschheit nicht weiterbringt und Kriege seit fünf Jahren wieder schön geredet werden. dann kommen noch riesige Probleme wie die Schuldenberge, die wir nicht mehr zurückzahlen werden und die Mentalität "unsere Bürger schaffen das" hinzu.

Und da haben wir noch nicht von der EU oder dem Ausspionieren durch die NSA und BND gesprochen.

Wieso wird Erdogan von vielen Politikern gehasst?

...zur Frage

Ist Frieden möglich?

Mit frieden meine ich dauerhaften Frieden.

Allein schon aus dem Grund das wir negativ denken können ( also das es die Möglichkeit dazu gibt ), kann es nie dauerhaften Frieden geben. Das Ziel der Lebewesen ist ja Biologisch gesehen das Überleben und nicht das miteinander glücklich sein.

Wenn wir in der Lage dazu wären die DNA so umzucodieren das dieses "Ziel" durch Frieden ersetzt wird, könnte es über längere Zeit frieden geben, jedoch auch dann nicht ewig (da es Mutationen geben kann).

Der Krieg soll ja der Naturzustand des Menschen sein. (Das sagte zumindest Kant so)

...zur Frage

Kann man Der Linke vertrauen, wieso?

...zur Frage

Wieso sind Lobbyisten ''gefährlich''?

Vllt weil sie den Politikern falsche Informationen vorlegen können?!

...zur Frage

Warum wird Populismus als etwas Schlechtes angesehen?

Hoffentlich ist das jetzt keine dumme Frage aber ich habe mich letztens gefragt, wieso z.B. der Vorwurf eine populistische Partei zu sein etwas Negatives ist. Es wird ja häufig von Politikern als etwas Beleidigendes verwendet. Schließlich vertreten aber doch diese populistischen Parteien die Interessen der Mehrheit der Bürger und rücken diese in den Vordergrund. Klar ist es so, dass die Politiker selbst nicht hinter dem stehen, was sie sagen und opportunistisch handeln, aber wäre das nicht egal, solange das getan wird, was die Mehrheit der Bevölkerung wünscht?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Wird es den 4. Weltkrieg jemals geben?

Also natürlich soll hoffentlich der 3. nicht passieren aber würde er passieren, dann wäre die Welt quasi zerstört?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?