Wieso versteht mich denn keiner mehr in meiner Muttersprache? o.O

...komplette Frage anzeigen

29 Antworten

Das hört sich an, wie aus irgendeiner "WIlhelm Tell"-Szene... Ich glaube nicht, das sie dich wirklich ernst genommen haben, auch die deutsche Sprache ändert sich mit dem Laufe der Zeit. Es macht auch einen Unterschied ob man das jetzt zu älteren Leuten oder Jugendlichen sagt. Ältere Leute hätten darüber sicher nicht gelacht.

Die "lachse" Umgangssprache Deiner Altergenossen soll besonders "cool" wirken. Auch zu meiner Jugendzeit (vor ca. 60 Jahren) wurden spezifische Wörter benutzt, die ähnlich den heutigen neuen Wortschöpfungen sind. Dennoch beschränkte man sich auf wenige "Einflechtungen" - und das war es auch schon. Dass man ein klares und sauberes Deutsch seitens Deiner Generation kaum noch versteht, ist wenig verwunderlich. Die Interessen sind nur noch auf "superlative und extreme Dinge und Geschehnisse" fixiert - man geht an den wahren Dingen vorbei,weil sie zu langweilig, andererseits zu "anstrengend" also schlechthin "uncool" sind. Das ist eben Merkmal der "großen,grauen Masse", deren Lebensinhalte nur in der Umsetzung ihrer Naturtriebe liegen. Wenn solche lieben Zeitgenossen dann jeweils von uns gehen, kräht auch kein Hahn mehr nach ihnen! Du scheinst Dir ein paar Gedanken mehr als das "Fußvolk" der Nation zu machen- sei stolz darauf, es kommt der Tag, wo Du begreifst warum und wirst erstaunt sein! Geh Deinen Weg. Ich wünsche Dir alles Gute dazu. C2

lachse Sprache ist ja auch schon cool! Was hat das mit Fisch zu tun? ;-)

0

@ collagen2:
dass dich die Wenigsten verstehen...ist schade - kann es aber mehr als Nachvollziehen. Wie erschreckend wahr deine Aussagen sind, erfassen hier wohl nur Ältere. Auch Ich bin froh, dass es zu unserer Zeit gottseidank noch nicht ganz soweit war.

Vor Jahrzehnten hat man in einer Studie festgestellt, dass man bereits nach 14 Tagen Krankenhausaufenthalt bis zu 30% der Intelligenz einbüßen kann. Es ist kein dauerhaften Verlust, denn man baut in kürzester Zeit wieder auf - dennoch untermauert es meine These, dass u.A das Privatfernsehen ganz erheblich zu diesem Effekt beiträgt. Ob nun dauerhaft oder nicht - egal auf welcher Ebene dies stattfindet: Ich messe meine sogenannte "Umwelt" an ihrem Handeln bzw. Nicht-Handeln.

Wenn diese sich DAUERHAFT so verhält, wie ich sie täglich wahrnehme, IST es ein dauerhafter Verlust!

Das Elend hat gewaltige Ausmaße! Die Reihenfolge:

Platz 1 Zucker Indirekte (Langzeit) Folgen durch Konsum von industriell gefertigtem Zucker - dem einfachsten aller Bausteine - daher Schädigung des gesamten Organismus. Wobei man problemlos davon ausgehen kann, dass Erbgut dauerhaft geschädigt wird - demnach sich die Menschheit verändert - schließlich pflanzt diese sich ja fort!

Dann kommt lange Zeit Nichts....

Platz 2 Privatfernsehen (würde hier - bis auf wenige Ausnahmen - eh keiner verstehen)

Platz 3 Tabakconsum - vermutlich eher durch die Zusammensetzung als durch bekannte Folgen. Ich las vor über 10 Jahren im deutschen Ärzteblatt von einer Studie, deren Resultate sich noch heute mit aktuell bekannten Werten decken: In der EU zugelassene Stoffe: ca. 570 - tatsächlich verwendet: ca. 1600 !!!

Platz 4 Die vermeintlich Bedeutungslosigkeit von scheinbar harmlosen Veränderungen - z.B. im Sprachgebrauch - denn letztlich wird so langsam Alles hingenommen!

"Ist doch nicht mein Problem"
"Kann ich dafür"
"Ist doch nicht meine Schuld"
"Ist doch nicht schlimm"

P.S. würde sich mein Umwelt - und damit meine ich nicht ausschließlich die Jüngeren - darum bemühen, beispielsweise Herrn Precht zu verstehen.... Science Fiction...

Gruß

Ftmmsch

Ich denke mal, so wie es Slang in anderen Sprachen gibt, so gibt es den Slang auch im Deutschen. Und außerdem ist das sehr altertümliches Deutsch.. Wer würde sowas schon sagen ;)

Aus welchem Jahrhundert bist Du hierher gebeamt worden?

Jau - herzlich willkommen und offenbar sehr anregend: wie man an der Menge der Reaktionen sieht!

0

Das kann daran liegen, dass Du nicht dieselben Varianten der deutschen Sprache beherrschst wie sie und Dich einer veralteten Sprachform bedientest.

Den Spruch hätte ich eher von Wilhelm Busch oder Heinz Erhardt erwartet, nicht von einem Menschen, der in der heutigen Zeit lebt, denn so ein Spruch ist ja nun wirklich aus dem letzten Jahrhundert. Damit kein Missverständnis aufkommt: Ich erwarte jetzt keinen "Erkan & Stefan"-typischen deutschtürkischen Slang. Aber Worte wie "Obacht", "Schelm" und "Firlefanz" waren bereits vor 30 Jahren nicht mehr Stand der Dinge. Würde so nur reden, wenn ich alte Komiker imitieren wollte.

Sorry, hatte die Übersetzung für den Rest der Menschheit vergessen:
son gelaba is voll krass steinzeit, ey, echt nich mehr top, aba cool und kein stress: muss nich gleich wie erkan un stefan laban, ich schwör, aba so krasse wörta wie "Obacht", "Schelm" un "Firlefanz" sind seit madonna nich mehr im rennen. so kannze labern, wenne olle comedians aussa oma-zeit nachmachen tuus, echt ich schwör.

0

schuelervz...

0

Naja,...die allg. Gossensprache auf den Straßen die mittlerweile von Jugendlichen "gesprochen" wird ist nunmal einfach so. Dein Satz hingegen erinnert mich ein wenig an den Film die Feuerzangenbowle, ich würde dich zwar verstehen wenn du mich soansprechen würdest, aber ehrlich gesagt fände ich es sehr sehr lustig ;)

Das waren sicherlich Ausländer und solche Wörter verstehen diese nunmal nicht, viele Deutsche kennen nicht einmal diese Wörter :D

weil das jugendsprache ist und sich modern und nach den englischen sprachen entwickelt und der begriff den ich selber nicht verstehe ist warscheinlich sehr altes deutsch :D:D:D das verstehen die jugendlichen nicht :D

Die haben Deine Spreche einfach nicht gecheckt, Homie.

Aba fiellaicht giebt s yah balt eyne iPhone-App, dee Joogendslang in Echtdeutsch übasetzt.

super jetzt verstehns sogar die, die eigentlich nichts verstehn :D und PS: ich bin erst 14 und verstehe was er da gesagt hat :D

0

Herrlich......:D Vermute dass diese Art von Rhetorik seit Zeiten der Ritter ausgestorben ist ;)

Oh no! I like it!

0

Vielleicht an deiner geschwollenen Ausdrucksweise. Wenn du dich artikulierst, wie die Menschen im Mittelalter, musst du dich nicht wundern, wenn die Leute dich komisch ansehen.

So haben sich die Menschen im Mittelalter gar nicht artikuliert, sondern eher die Menschen des Barock...

0
@Nenek

Kann sein, aber macht das jetzt einen Unterschied?

0
@joyce123

Um eine Sprache zu beherrschen, sollte man sich in allen Stufen ihrer Entwicklung gleich gut auskennen. Insofern besteht darin tatsächlich kein Unterschied. Miquapo beherrscht die deutsche Sprache einfach besser...

0
@Nenek

Ich bin natürlich kein Experte für die deutsche Sprachentwicklung, aber ich denke, ich kann behaupten die deutsche Sprache von heute zu beherrschen.

0
@joyce123

Na prima, dann hast Du keine Probleme damit, den Satz zu verstehen. "Obacht" wird immer noch häufig verwendet, was sich heutzutage hauptsächlich auf den süddeutschen Raum beschränkt. "Schelm" ist immer noch in Redewendungen erhalten. "Firlefanzerei" kann man über das heute noch gebräuchliche "Firlefanz" ableiten.

0
@Nenek

Sicher verstehe ich den Satz. Es ging aber doch darum, das ihn die jungen Leute nicht verstanden haben, oder nicht?

0
@joyce123

Es ging darum, dass die Jugendlichen die deutsche Sprache nicht beherrschen, da sie höchstens eine ihrer Varietäten beherrschen. Die Schlüsselwörter, die für sie unverständlich waren, sind so oder zumindest in herleitbarer Form heute noch gebräuchlich. Sie hatten also eine echte Chance, Miquapo zu verstehen.

0
@Nenek

Ja, und zwar die heute Gebräuchliche. Wenn sie diese beherrschen würden, wäre es ja schon gut.

0

die sprachen endern sich von generazion zu generazion.

O myne Godd!

0

Die Rechtschreibung scheinbar auch....

0

so wie du sprichst war irgendwann auch mal "jugendsprache"

Ehh ehrlich gesagt verstehe ich auch NICHT was du meinst mit obacht du schelm...

Mich dünkt, derer Herrschaften Hosenböden müssten von gestrenger Hand strammgezogen werden.^^

Wie wahr!

0

"Obacht Du Schelm, nun ist's genug der Firlefanzerei!" wunderbar, genau dafür geeignet, Checker zur Raison zu bringen :-D Übrigens: die FirlefanzEREI ist redundanziert gesteigert und entspricht einer Akronym-Verballhornung - hihihi

0

"Obacht Du Schelm, nun ist's genug der Firlefanzerei!" wunderbar, genau dafür geeignet, Checker zur Raison zu bringen :-D

Übrigens: die FirlefanzEREI ist redundanziert gesteigert und entspricht einer Akronym-Verballhornung - hihihi

0

Im Laufe der Zeit verändert sich die Sprache halt so schnell. Und die Asis besitzen doch ihren ''Strassenslang''.

Das heisst: Isch schwör. Soviel Zeit muß sein!

Hahahahahahaha muhahahahaaaaa! DAs is einfach nur krass!!!!! Obacht du schelm und firlefanzerei!!!!!

Was möchtest Du wissen?