Wieso versteht er nicht, dass ich kein Analsex haben möchte?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mach es ihm weiterhin deutlich und zwar so, dass er versteht, wie ernst du es meinst. Du musst nichts tun, wenn du etwas nicht willst und wenn er dich liebt muss er es akzeptieren.

Hast du ihn mal gefragt, weshalb er nicht damit aufhört?

Wenn er es weiterhin tut, rate ich dir nur eins:
Mach Schluss mit ihm. Es ist wichtig, dass ihr einander bedingungslos vertrauen könnt, um eine glückliche Beziehung zu führen. Und du solltest dich nicht ihm zuliebe zu irgendetwas zwingen was du nicht willst.

Liebe, liebe Grüße und viel Glück

~ NeverTear

(Wenn du willst, kannst du mir sagen, wie es ausgegangen ist und was sich aus euren Gesprächen ergeben hat. c: Ich hab immer ein offenes Ohr.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waschlappenpur
02.09.2016, 20:56

Du hast recht.. Danke. Werde dir morgen Abend mal schreiben, wie es ausgegangen ist :( Ich hoffe er nimmt es ernst 

0

Hey! Das ist wirklich eine ganz miserable Lage, in der du dich gerade befindest. Meiner Meinung nach, sollte eine Person, die einen liebt, auch nur das beste für dich wollen und wenn du während er in dich eindringt Wörter wie „Nein“ & „Stopp, ich will das nicht“ sagst, sollte er das definitiv respektieren! Aber aus seiner Sicht betrachtet solltest du folgende Dinge beachten:

• Vielleicht erzählen ihm irgendwelche Freunde, er solle öfter Analsex mit dir haben, da du ansonsten nicht befriedigt wärest oder er nicht 'reif'. Das ist einer guten Freundin von mir leider mal passiert. :( 

• Oder er findet deinen Po einfach 'total geil' und bekommt jedes mal nur noch auf Analsex Lust. 

Trotzdem ist es Dein Körper und nur Du darfst damit anstellen, was auch immer du willst! Mach ihm das klar und wenn er dann immer noch nicht hört, kann es gut sein, dass er in eurer Beziehung nur auf den Sex fixiert war. Traurig aber wahr.  Ich wünsche dir noch viel Glück, deine AppleWhite! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waschlappenpur
02.09.2016, 21:10

Naja gerade weil er der erste Mann in meknem Leben ist, dem ich so viel von mir Preisgegeben hab, ist es eben schwer ihn loszulassen, trotz seinen Fehlern. :(

1

Sex muss allen Beteiligten wirklich gefallen. Es nur zu machen, damit er zufrieden ist, reicht nicht, ein Tausch gegen "Liebe" ist keine Liebe sondern Abhängigkeit.

Deine Gefühle für ihn solltest du hinterfragen. Und es reicht, wenn du sagst, dass du Analsex nicht magst. Man muss nicht alles mögen nur um cool zu sein oder warum auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag's ihm eindeutig: es geht einfach nicht, dass er das entgegen Deines ausdrücklichen Willen macht!
Setz ihn ansonsten einfach solange auf Sexentzug bis ihm klar wird, dass er falsch liegt!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waschlappenpur
02.09.2016, 20:53

Ich glaube die Sexentzugs Idee ist gar nicht mal so schlecht :) Danke, werde mit ihm morgen darüber reden

1
Kommentar von GiannaS
02.09.2016, 20:55

Wenn er allerdings nicht nachgibt ist er leider nicht der Richtige für Dich...

3

Wenn du dir das gefallen lässt ist dir auch nicht zu helfen. Du liebst ihn und wenn er dich auch lieben würde dann würde er nicht egoistisch nur seine Vorlieben mit Gewalt durchsetzen. Ich würde da sehr klare Worte ihm gegenüber finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der kommt 'einfach so' da rein, ganz ohne Vorbereitung? Hmmm... 

Na gut.. Aber wenn du das einfach so hinnimmst, wird sich das nicht ändern. Warum lässt du ihn denn weitermachen? Warum schläfst du überhaupt noch mit ihm, wenn du Angst hast? Solange er nicht auf dich eingeht solltest du diesbezüglich auf Abstand gehen. Du wirst dich wundern wie schnell er lernt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bedenke, dass man das auch als Vergewaltigung sehen könnte. Vielleicht hilftcdieses Argument. Immerhin drohen auch immense Strafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte nicht damit umgehen, dass er etwas macht, was ich nicht möchte. Noch einmal reden und dann ..... sorry .... beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es einfach nicht zu? Das ist ja wohl nicht so schwer. Wenn er dich einfach so zwingt, kann man es schon beinah als Vergewaltigung ansehen.
Aber wenn er SO LEICHT anal eindringen kann, obwohl du sowas doch gar nicht willst... Hm.. Erschließt sich mir von der Logik her nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm: "Entweder du akzeptierst es, dass ich das NICHT mag oder wir schlafen einfach nicht mehr miteinander."

Einfach ^^ Manchtmal gehts nur auf die harte Tour.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?