Wieso verschwinden Flugzeug-Kondensstreifen nicht sofort?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Manchmal lösen sie sich schneller auf, manchmal weniger schnell. Das hat mit Physik zu tun und der Beschaffenheit der Luft da oben. Ein Kondensstreifen ist nichts anderes als viele kleine Eiskristalle, die aus dem Wasserstoffanteil des Abgasstrahls entstehen. Ist die Luft nun sehr feucht so heften sich diese Eiskristalle an die Wassterstoffatome der Luft und er "überebt" sehr lange, bzw. wird extrem auseinander gezogen. Bei trockener Luft verschwindet er sehr schnell. Hier steht auch dazu noch was:

http://ueber-den-wolken.jimdo.com/wissenwertes/kondensstreifen/

MfG
Andreas

Evangelisto 03.09.2012, 13:29

Eigenartig,

das ganze Internet ist voll von diesem Chemtrail-Unsinn. Dann fragt hier ein Ahnungsloser nach eben diesem Phänomen... und kein einziges Mal wird mit "Chemtrails" argumentiert.

Danke für deine gute Antwort!

Grüße,

e

0
Flieger89 03.09.2012, 15:38
@Evangelisto

Naja, ich bin kein Unterstützer der Chemtrail-Theorie. ;-)

MfG Andreas

0

Aus denselben Gründen, warum Wolken sich auch nicht sofort auflösen.

Frage schon 2 Stunden Online, und noch kein Müll über Chemtrails, Respekt.

Was möchtest Du wissen?