Wieso verschiebt meine microSD-Karte mit nur 700 KB/s?

3 Antworten

Kommt drauf an, was für eine Art Daten Du verschiebst. Ich denke, das hat mit dem Dateimanagement des Betriebssystems zu tun.

Meine Erfahrung: Schiebe ich z.B. Musik in Form ganzer Alben in Ordnern auf eine SD-Karte (egal ob klein oder groß), dann ist es dramatisch schneller, wenn ich das manuell Album für Album mache. Wenn ich gleichzeitig mehrere Ordner kopieren will, dann reduziert sich die Transfergeschwindigkeit auf ein absolutes Minimum. 

Wenn ich es manuell Ordner für Order mache, ist jedes Album in nullkommanix kopiert. Unterm Strich also schneller. Eine bessere Methode habe ich bis jetzt nicht finden können.

Ich habe genau die gleichen Probleme. Wenn ich zum Beispiel Musik auf meine neue micro SD Karte kopieren möchte fängt er mit 6 oder 7 MB/s an und fällt dann nach kürzester Zeit auf um die 700 kB/s. Ich habe schon mehrere Formatierungen ausprobiert. Fat32, NTFS, exFAT. Keine Unterschiede. 

Es gibt Karten und auch USB-Sticks die geben keine höhere Lesegeschwindigkeit her. Deshalb diese geringe Übertragungsrate.

aber für 5 gb eine dauer von mehr als einem tag kann wohl kaum normal sein...

0

Was möchtest Du wissen?