Wieso vermisse ich so sehr und wie kann ich das verhindern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist abhängig. So ungefähr fühlen sich Leute, die versuchen das Rauchen aufzuhören. Also ohne Witz. Liebe wirkt aufs Gehirn auch wie eine Droge, bei Köperkontakt wird bei dir das Kuschelhormon Oxytocin ausgeschüttet. Wenn du das dann alles nicht mehr hast, bist du auf Entzug.

Wird besser, wenn die Verliebtheit nachlässt, wenn man sich dran gewöhnt den Freund öfter und länger nicht zu sehen, oder wenn man sich gute Gefühle auch woanders herholen kann: Freunde, Haustiere, Sport, Hobbys, richtig viel Spaß haben, was tolles oder aufregendes erleben.

Abhängigkeit ist nie gut, bei extremer Verliebtheit in den ersten Wochen/Monaten einer neuen Beziehung aber normal... es sollte aber irgendwann nachlassen, sonst klammert man und hat kein Leben mehr und fällt in eine harte Depression bei ner Trennung.

Lass es ruhig raus.. es wird nicht gerade dein Charakter.. sein.   sondern eine Phase,... die vergeht....

Würdest Du es unterdrücken. . würde..  dich das belasten....also sei froh...dass du das kannst.  .......... ( muss ja nicht jeder mitkriegen.!)   (mal Augenzwinkern)

Jeder hat mal diese Momente. ..man weiß ja, wo es hinführt.    alles zu unterdrücken. .  

Also, ...bleib fröhlich. . und gönn dir...deine Gefühle. ...ob gut oder schlecht...alles gehört doch manchmal zusamnen...oder? Ohne die schlechten Momente..würden wir die guten Momente nicht so sehr schätzen. ...

Vermissen ist was Schönes

Such dir ein Hobby. Mach was mit Freunden. Und das regelmäßig.

Es ist unter anderem der tiefe Wunsch nach sozialen Kontakt. Natürlich ist dein Freund dafür die Nummer 1. Aber er ist halt nicht immer da.

Also mach mit anderen Leuten etwas.

Kommentar von schety12
30.11.2016, 17:26

Ich bin ja absichtlich zuhause, weil ich lernen sollte 

Aber ich kann gerade nicht lernen...

0
Kommentar von DeGrizzyOne
30.11.2016, 17:29

Du kannst aber nicht den ganzen Tag zu Hause sitzen und lernen...

1

Was möchtest Du wissen?