Wieso vermisse ich meine Kindheit so dermaßen extrem?

9 Antworten

Die Hormone ändern sich eben immer mal wieder. Darum ist das Denken sehr stark Schwankungen ausgesetzt. Jetzt liegt es an dir, ob du dich weiter von den Hormonen steuern willst, oder anfängst ein eigenes Denken sich anzueignen.

Das geht bis zu einem gewissen Grad sehr gut. Jetzt kommt es darauf an, wie du im Grunde denken willst. Das braucht Uebung und braucht Zeit. doch es geht und bringt auch was. Schlussendlich kommt es im Leben meistens genau so wie man denkt.

Wenn du jetzt anfängst schöne, positive Gedanken zu suchen und im Kopf abzuspeichern, hast du schon mal das Wichtigste getan. Klar werden sich auch die Gefühle nicht ruhig halten und dich versuchen aus der Bahn zu stossen. Versuche den Gedanken eine allgemeine Richtung zu geben, welche dir gut tut. Eben so wie Kinder, diese machen das beinahe automatisch.

Später hört man viel Negatives, schaut schreckliche Bilder im Fernsehen, liest unmögliche Bücher. Kein Wunder färbt das alles ab. Geht übrigens allen Menschen mit den Jahren gleich. Meide das Negative um gesund zu bleiben.


mir geht es genauso manchmal ist mir sogar zum weinen zumute ich ich Früher so vermiss wenn es den De Loreon wirklich gäbe würde ich sofort zurückreisen und wieder in meiner Kindheit leben

0

mir (28) gehts fast genauso. man hatte früher eine andere sicht auf die dinge und war sorgenfreier. man sollte sich aber auch die vorteile des erwachsenen seins immer vor augen halten. denn erst wenn man geld verdient kann man sich fast uneingeschränkt das erlauben was man sich vornimmt

Ich 23 fühle 1:1 so hab Phasen wo es immer wieder kommt vermisse es einfach nachhause von Schule zu kommen solche Serien ansehen die zbs auf rtl2 liefen vermisse alte Zeiten als wir Cousins und Cousinen draußen gespielt haben bis es dunkel war es noch solche Handys gab die keinen wirklichen Nutzen hatte heute kannst sogar schon damit Fernsehen und vieles mehr... vermisse es diddl Blätter zu sammeln und zu tauschen vermisse es als ich noch Kind war und wünsche hatte zum Geburtstag oder Weihnachten weil man Dinge haben wollte aber das Geld nicht zu Verfügung hatte.. vermisse es als Menschen noch da waren .. ich arbeite auch nur dieses Erwachsen sein ist scheise .. man hat probleme man kommt viel später nachhause wie als kind es läuft nur Müll in Fernseher.. die Kindheit war für mich das schönste im Leben nicht mal wenn ich mama werden würde wäre es nicht schöner als die 2000er

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

wenn es für dich bereits belastend wird, dann wird es allerdings bedenklich.

warum du es so enorm fühlst und warum du so dringend wieder kind sein willst, kann dir hier niemand wirklich beantworten, das kannst nur du. ein psychologe/-therapeut kann dich auf dem weg unterstützen, aber wirklich herausfinden kannst es nur du alleine.

aber eines kann ich dir sagen. es ist ganz normal das man sich manchmal in seine unbeschwerten tage als kind zurück wünscht.

Dein Herz hat eine Ordnung. Mit diesen Gedanken zeigt es dir, das es dich liebt.

Was möchtest Du wissen?