Wieso vermisse ich die pausen in der schule in denen ich alleine war?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hey, jeder ist anders drauf, die einen brauchen dauernd jemanden der die ganze zeit bei einem ist und andere haben auch gerne mal ihre ruhe von dem/der besten Freund/in mach dir nicht so viele gedanken;) manchmal ist man einfach lieber alleine und kann diese zeit mit dingen verbringen die man selbst gerne macht wie du das lesen;) lg happygirl143

Bei mir ist das ähnlich, hatte auch anfangs keine Freunde, war zugezogen und die Leute hier sind absolut anders und verstehen mich nicht, bis auf meine "Clique", eine Gruppe von unglaublich tollen Menschen. Ich liebe es bei ihnen zu sein, aber manchmal will ich auch allein sein.

Ich denke, dass ist für "Aussenseiter" normal, sie lernen einfach mal zuzuschauen und brauchen Zeit zum Nachdenken, zumindets ist das bei mir so. Ich glaube nicht, dass du "unnormal" bist, weil du einfach mal Abstand brauchst, Menschen sind anstrengend, gerade für jemanden, der früher allein war, es ist definitiv schwerer sich daran zu gewöhnen. Das sollte dich aber nicht daran hindern deine Freundin so gern zu haben, wie du sie hast, denn Freunde sind nun mal wichtig, egal wie lang du allein warst.

Lg Vali

jeder mensch braucht zeit für sich selbst ;)

Was möchtest Du wissen?