Wieso verlassen mich Menschen, die mir viel bedeuten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Völlig normal. Zu den allermeisten meiner "Schulfreunde" hab ich keinen Kontakt mehr, und ich hab erst letztes Jahr Abitur gemacht. Mach dir keinen Kopf, wirklich wichtige Menschen werden bleiben. Tu dir selbst einen Gefallen und lauf keinen Menschen hinterher denen du nichts bedeutet, dass bring nur Ärger und macht dich fertig.

Danke für deine Tipps! :) ich finde es halt nur schade, dass ich schon so viel mit meinen Freunden erlebt habe... Und jetzt haben wir kaum Kontakt mehr :/

0
@minguyen2903

Kann ich gut verstehen, ich hab z.B. nur noch sehr eingeschränkt Kontakt zu einem Freund den ich seit 16 Jahren kenne, mit dem ich extrem viel erlebt habe und der mich kennt wie kaum sonst jemand. Aber hey, so ist das Leben, jeder geht seinen Weg und manchmal geht man halt einfach in verschiedene Richtungen.

1

Ja... Du hast recht :) danke nochmal!

0

Mit der Zeit ändert man sich eben und Freunde können zu Fremden werden. Doch können Fremde auch zu Freunden werden. Statistisch gesehen ist die Anzahl der Freunde konstant, doch die jeweiligen Personen ändern sich mit der Zeit.

Freundschaften muss man pflegen, wenn du keine Zeit hast für Leute die dir wihtig sind, ist es völlig normaal, dass man sich auseinander lebt.

Wieso verliere ich immer mehr Freunde?

Ich hatte früher viele Freunde doch als wir alle fertig waren mit der Schule hat sich das ganze in ganz andere Richtungen entwickelt... die einen sind mit ihrer Freundin zusammen gezogen die anderen sind einfach umgezogen.

Ist so das Erwachsen werden das man immer mehr Freunde verliert? Ich denke öfter an die Zeit zurück als wir im Sommer im Freibad waren und Spaß hatten und danach mit dem Fahrrad nachhause gefahren sind. Jetzt ist alles anders, man arbeitet bis spät in den Tag und wenn dann mal Wochenende ist will man sich lieber entspannen als Abends weg zugehen. Von den Freunden sind nur noch wenige übrig geblieben, die meisten haben sich leider sehr verändert und ein paar wollen sogar heiraten und haben garkeine Zeit mehr.

Ich habe nur noch 2 Freunde von denen man eigentlich garnicht sagen kann das es noch Freunde sind, man sieht sich nur mal alle paar Wochen. Und dann redet man auch nicht viel. Fühlt sich so etwa das erwachsen werden an?

Man arbeitet und arbeitet und hat dann am Wochenende einfach keine Lust mehr auf Party? Es ist schrecklich... neue Freunde lernt man dadurch auch nicht kennen.

...zur Frage

Ich kann bei anderen Menschen nicht ich selbst sein?

Hi, ich (13Jahre) hab das Problem das ich wenn ich mit anderen Menschen rede (außer meiner Familie und meiner besten Freundin die ich seit der 1. Klasse kenne) ich einfach nicht ich selbst sein kann (sogar bei meinen Klassenkameraden die ich seit 3 1/2 Jahren kenne, sogar normale Freunde ) und dann oft diese awkward situation ist und ich deswegen nicht so gut Anschluss finde oder überhaupt eine normale entspannte konversation mit Leuten führen kann weil ich dabei zu viel darüber nachdenke wie ich mich verhalten soll usw. .Und ich hab das Gefühl das sich meine Stimme immer verstellt je nach dem mit wem ich rede (meine beste Freundin sagt dass ihr das noch nie aufgefallen ist ) Liegt es einfach daran dass ich zu wenig Selbstbewusstsein habe ? Ich war schon immer der Mensch der nicht so viel redet und sich eher zurückhält . Früher hab ich noch leichter neue Freunde gefunden aber mittlerweile kann ich nicht wirklich ich selbst gegenüber anderen sein und ich wünsche mir ja freunde bei denen ich es sein kann 😖 Hat jemand von euch das selbe Problem oder einen Tipp was man da machen kann?

...zur Frage

Warum bin ich so? Warum kann ich nicht glücklich sein?

Manchmal frage ich mich ob es wirklich so sein soll, soll es wirklich so sein das ich mein Leben in dauernder Traurigkeit leben muss?

Warum bin ich die auserwählte, die dessen leben nicht einfach mal super laufen kann?

Hat es das Schicksal so entschieden das ich schlecht in der Schule bin, alle meine Freunde verliere, absolut komisch aussehe und mich einfach gefühlt jeder Mensch dieser Welt auf Anhieb hasst?

Wie ich mich fühle? Ich fühle mich so wertlos und einsam ich versuche alles zu geben, aber wie wenn ich diesen Kampf alleine kämpfen muss? Freunde die sagen „ich bin da wenn du mich brauchst“ oder „ du bist mir wirklich wichtig“ sag mir wo wart Ihr als ich euch gebraucht hab? Als ich wie einen dieser vielen Abende in meinem Bett lag, geheult hab und ich mich davon abhalten musste mir die arme aufzuschneiden?  

Sag mir bitte wozu hat das alles noch einen Sinn? Mit jedem Schritt den ich versuche vorwärts zu machen bewirk ich eher das Gegenteil. Ich weiß man sollte nicht an das denken was man nicht hat, sondern an das was man hat aber was soll ich schon sagen was hab ich denn schon? Meine 2 Freunde? 2 weil alle anderen mich verlassen haben, weil ich scheinbar ein so schlechter Mensch bin? Ist es wirklich so schlimm mit mir auszuhalten, bin ich wirklich ein so schlechter Mensch? Muss doch sein oder? Warum würden mich sonst alle Menschen verlassen? 

Sag mir warum ist es nicht einmal so, dass mich jemand vermisst, jemand der um mich weint und mich braucht? Jemand der mich braucht wie ich ihn, jemand dem ich wirklich wichtig bin? Was für eine Person bin ich eigentlich das ich irgendwie niemandem so richtig wichtig sein kann? Ich frag mich ob es nicht besser ist einfach zu gehen? Was soll ich hier noch? Mir dauernd von Menschen reinhauen lassen ich würde ihnen nen scheiss bedeuten, ich bin egal, ich bin die 2. Wahl? Was soll das?! 

Ich habe das Gefühl auf dieser Welt gar kein Wert zu haben. Und ich habe mich bis jetzt nie für einen so sonderlich schlechten Menschen gehalten und ich bin auch ein Mensch der wirklich alles für seine Freunde tuen würde. Aber ich bekomme dauernd das Gegenteil von alle dem bewiesen. Also muss es ja so sein oder nicht?

zu mir noch: ich bin 18 Jahre alt, schulisch lief es bis jetzt nie so richtig gut bei mir, das Verhältnis zu meinen Eltern ist nicht gerade das beste ( sie geben mir einfach das Gefühl das ich eine Enttäuschung bin). Ich habe seit Jahren immer mal depressive Phasen und Suizid Gedanken und ich will dieses Leben so einfach nicht mehr weiter leben. Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist.

...zur Frage

Viele Freunde, aber keine Clique!

Ich (M, 16) habe viele Freunde, allerdings keine Clique. Früher hatte ich eine gute Clique die sich jetzt ohne Streit zerspalten hat und ich verstehe mich mit den Freunden immernoch sehr gut. Allerdings machen diese Freunde etwas mit anderen Personen, die ich nicht so sehr mag bzw. nicht gerne etwas mit ihnen unternehme. Ich verstehe mich mit fast allen Personen, mit denen ich Kontakt habe gut, doch ich habe auch keine richtig engen, guten Freunde. Mit meinen Freunden verbinden mich auch wenig gemeinsame Interessen bzw. meine Interessen teilen jeweils nur wenige, verschiedene Freunde. Mir bzw. über mich wird sehr häufig gesagt, dass ich sehr 'korrekt' sei und ich habe auch einen guten Humor. Außerdem mache ich im Verein Sport.

Ändern sich die Cliquen noch einmal oder bleiben die erstmal so? LG Fabi

...zur Frage

unzufrieden mit freundeskreis?

Hilfe undzwar bin ich mit meinen aktuellen Freundeskreis etwas unzufrieden ich hab zwar viele Freunde halt zB die in der Schule mit denen ich aber nur was in der Schule unternehme draußen außerhalb der Schule hab ich eher selten Lust auf sie dann hab ich noch die Freunde vom Verein wo ich auch nicht mehr bin und hält die Freunde mit denen ich raus gehe aber auf die hab ich auch keine Lust mehr es ist iwie anders als früher und jetzt zu meiner Frage hat jmd ne Idee wie ich neue Freunde finden mit denen ich draußen was unternehme ich hab mir vorgenommen wieder mit Sport anzufangen und da vllt Leute kennenzulernen ich wohn auch in einer Gegend mit vielen Hochhäusern und vielen Jugendlichen in meinem alter(15) ich hab auch überlegt einfach etwas rumzulaufen und zu gucken was es bringt habt ihr noch andere Tipps für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?