Wieso verlangt Paypal nach Kreditkarte?

4 Antworten

Paypal ist eine richtige Zicke, weil Millionen von Leuten versuchen Paypal betrügerisch auszutricksen. Das sorgt auch dafür, dass Normalpersonen die nichts betrügerisches vor haben, Nachteile haben.. einfach, weil Betrüger logischerweise so "normal" wie möglich rüber kommen wollen, damit sowas wie bei dir jetzt nicht passiert. Es hilft wenn du:

  1. Immer den gleichen Browser verwendest und Cache/Cookies NICHT löschst.
  2. Immer ca. so viel überweist, wie normal auch.. also nicht jeden Monat 5€ und nach einem Jahr 30 000€.
  3. Beim einloggen alles von Hand eintippen und nichts kopieren
  4. Die wahrscheinlichkeit steigt enorm, wenn du an dem Ort bist, von wo du meistens überweist.
  5. Es hilft oft auch, einen Tag zu warten bzw. das konto ruhen zu lassen..

Das mit der Nummer 5. Ich hab doch nicht jeden Tag etwas bestellt. Im Gegenteil sogar.... Falls jemand das Konto hacken sollte, dann sieht man es doch auch, die Zahlungstransaktionen werden ja eh alles gespeichert. Das hat mich gestern wirklich sehr geärgert und hab langsam die Nase voll davon.

Wieso lassen die uns nicht einfach in Ruhe einkaufen ?

0
@andikruger

Mit 5 meine ich nicht, maximal alle 2 Tage zu bestellen, sondern WENN der Fehler kommt, auch wenn du vorher 2 Jahre nichts mit Paypal zutun hattest, dann einfach mal einen Tag zu warten :D

Leider sieht Paypal das nicht immer direkt, ob gehackt wurde oder nicht. Stell dir vor, dein PC wird infiziert, der Angreifer benutzt DEINE IP und klaut noch deinen Useragent und benutzt den selben Browser.. oder noch schlimmer, er verbindet sich auf deinen PC (als 2. Desktop mit eigenständig-laufenden Programmen) öffnet dann den Browser, den du normal für Paypal benutzt, loggt sich dort ein und kauft damit ein.. für Paypal ist es so, als hättest du es gekauft, weil dein PC, deine IP, dein Acount.. was spricht für einen Hack? Höchstens große Beträge oder Empfänger die aus dem weiten Ausland kommen. Ich habe sogar mal zugeguckt, wie jemand über meinen Laptop, meine Maus und Tastatur ferngesteuert hat, auf Paypal gegangen ist und sich Geld gesendet hat. Ich habe extra gewartet & das aufgenommen, weil ich sehen wollte, wohin das Geld geht. Paypal wollte das Video gar nicht erst haben, der Empfänger war schon verdächtig genug.

Paypal weiß halt selten, ob es Betrug ist oder nicht, daher wird es schwierig.

0
@TomFromTheWeb

Und das alles gespeichert wird ist den meisten Betrügern egal. Die wollen nur kurz das Geld drüben haben, damit der Ebay-Verkäufer / Shop die Ware raus sendet, oder zwecks Exchange. Die tauschen dann Paypal mit Bitcoin o.Ä., senden denen Paypal von gehackten Konten zu, und bekommen ja recht fix die Bitcoin. Was dannach mit dem Geld passiert, ist denen egal, weil Sie die BTC schon haben.

0
@TomFromTheWeb

Ne und was wenn ich mir z.B heute was bei Ebay kaufen will und Paypal das wieder wie bei Douglas blockiert was dann ? Dann hab ich die Arschkarte gezogen, weil man bei Ebay nicht auf Rechnung kaufen kann. Das Risiko werde ich ganz bestimmt nicht eingehen.

0
@andikruger

Bei Ebay geht zu 80-90% Überweisung. Die Überweisung kannst du dann per Online Banking machen. Bei Douglsa kann man per Rechnung und per Lastschrift zahlen.

Also:

Wenn du bei Ebay oder irgend einem Shop eines der Zahlungsmittel siehst:

Rechnung | Klarna

Überweisung

Lastschrift

Sofort

Dann kannst du per Online Banking zahlen. Bei Lastschrift sogar ohne Online Banking, was will man mehr wenn man Paypal hasst?

0
@TomFromTheWeb

Ich weiß das und das mag ich überhaupt nicht. Weil Rechnung ist, erst wenn man die Ware erhält, dass man danach zahlt. Überweisung dagegen ist für mich viel zu altmodisch und unsicher. Wurde einmal verarscht, habe bezahlt und die Ware nicht bekommen. Konnte den Großteil meines Geldes dank meinen Rechtsanwalt retten. Aber auf diese Rumrennerei hab ich kein Bock mehr.

Bei Online Banking dagegen, wollte ich mir eins machen lassen, aber die haben zu vieles von mir verlangt und ich konnte das nicht abschließen. Das ist viel zu kompiziert für mich.

0
@andikruger

Ich will dich mal etwas in die heutige Welt aufklären ^^ :

Rechnung = Du bekommst ERST die Ware, und bezahlst dann üblicherweise innerhalb von 2 Wochen NACH ERHALT DER WARE.

Überweisung: Dafür musst du nicht da hin rennen, sondern genau das machst du dann im sitzen mittels Handy / Online Überweisung. Ein anderes Wort für Überweisung ist Vorkasse.. also da wartest du, bis er das Geld hat, bevor er es losschickt.

Und für ein Online-Banking konto brauchst du keine Neue Bank aufsuchen.

Du fährst zu deiner jetzigen, machst einen Termin mit einem Berater für Online-Banking, und die werden dir alles ausführlich erklären, dann verstehst du es auch. Die verlangen halt ein bisschen was, aber wie willst du sonst im sitzen das gleiche machen, wie wenn du dort hin rennst? ^^ Ein bisschen Kopf gehört immer zur Gemütlichkeit.

0
@TomFromTheWeb

Ne ne ich weiß das ganze ja...

Hab ich doch gesagt.

Bei der Überweisung muss man erst zahlen und ich hatte sogar einmal erlebt, dass ich die Ware nicht bekommen hab. Hab kein Bock auf die ganze Rumrennerei. Mit Rumrennerei hab ich den Rechtsanwalt gemeint. Es ging ja um die Rückerstattung und ich musste ihn 5-6 mal anrufen (war auch persönlich bei ihm) um nach der Kohle zu fragen. Die hab ich nämlich in Raten zurückbekommen. Das waren die schlimmsten Tage meines Lebens.

Ich will kein Online Banking, erstmal jetzt nicht.

Weil keine Ahnung, weiß nicht wie man bei einem Online Banking Geld überweist und so will nix falsches machen weißt du. Und noch einen Termin mit meiner Bank ausmachen dies und das da hab ich ehrlich gesagt, kein Bock mehr drauf. Ob es aber in Zukunft passiert, weiß ich nicht. Ausschließen tu ich das ja nicht, aber im Moment hab ich kein Bock und keine Zeit dafür.

0

hatte ich auch mal. Hab da angerufen (könntest du auch machen, nur mal so...). Dort wurde mir erklärt, dass dies der Standard wäre wenn es sich um einen höheren Betrag handelt und das Geld nicht komplett auf dem Paypal-Konto ist, sondern auf dem Bankkonto.

Bei mir waren es 1600€, meine aber dass 500€ oder so als Grenze genannt wurde für diesen Mechanismus

1

Wenn die hohen Summen selten sind, zickt Paypal da gerne mal.a

0
@PumpernickelNik

Auch wenn du 3000€ Guthaben hast, heißt das nicht, dass du safe 2000€ - 2500€ überweisen kannst ^^ Aber die Wahrscheinlichkeit steigt enorm.

0
@TomFromTheWeb

okay, das wusste ich noch nicht. Mir hatte die Dame damals gesagt, dass der Betrag einfach auf dem Paypal Konto sein muss

1

So ein Schmarrn. Das ist doch alles Gelabber mit den Beträgen oder mit dem Kontostand hat es nix zu tun. Es kam mal vor wo ich für 70 Mäuse ein Parfüm per Paypal kaufen konnte. Dann für 60 € konnte ich nicht kaufen, obwohl mein Konto gestern wie in den letzten Monaten gedeckt war. Irgendwie wollen die uns verarschen. Wieso wollen die andauernd, dass wir Kreditkarte anlegen. Ich scheiz doch auf sowas

0
@andikruger

Das ist kein Schmarn. Es kann natürlich auch sein, das 200€ durchgehen und 60€ dann nicht, das sind dann eben andere Gründe. Die vergeben Wichtigkeitspunkte, und wenn alle Punkte zusammen die Punktzahl ergeben, bei denen du nicht zahlen kannst, gibt es eben die Meldung. Wenn der Betrag zu hoch ist, kommt eher oft die Meldung: "Irgendetwas ist schief gelaufen" ohne eine Kreditkarte zu wollen. Verarschen wollen die uns nicht, deren Anti-Fraud-System ist nunmal so unstabil generiert (Es entwickelt sich selber), dass normale Verbraucher drunter leiden.

0
@andikruger

Dann liegt das an Paypal... Ich kann nur weitergeben was mir von der Mitarbeiterin von Paypal gesagt wurde

  • Dann musst du dich wohl nach Alternativen umsehen
1
@TomFromTheWeb

Das werden wir schon sehen. Dann wünsche ich euch noch viel Spaß damit !

Aber ich habe den Scheiz satt.

0
@PumpernickelNik

Weitere Alternative steht schon fest

Schluss mit Paypal

Alter wenn Paypal meine Zahlung verhindert, wozu brauche ich das dann ?

0
@andikruger

Du kannst natürlich aufhören es zu benutzen, aber die meisten Deutschen bezahlen per Paypal.. Sie LIEBEN es, und viele Shops bieten es an. Ich bin mir sicher, du wirst es auch wieder benutzen.. egal wie shit alle es finden.

0
@andikruger
Wieso wollen die andauernd, dass wir Kreditkarte anlegen.

Sie wollen das nicht andauernd, sondern nur dann, wenn mehrere Parameter zutreffen. Den genauen Mechanismus wird man sicher nicht verraten, aber es geht höchstwahrscheinlich um eine Minimierung des Zahlungsausfalls. Ein möglicher Parameter wäre beispielsweise die Ware. Ggf. gibt es bei einer bestimmten Ware überproportional viele Zahlungsausfälle und dann steigt bei dieser Ware eben die Wahrscheinlichkeit, daß die Hinterlegung einer Kreditkarte gefordert wird. Dazu kommen weitere Parameter und es findet automatisch ein Rating statt. Und wenn ein gewisser Grenzwert überschritten wird, dann schließt Paypal eben den Bankeinzug aus. Diese Möglichkeit hat sich Paypal übrigens in seinen AGB offengehalten und Du hast darin eingewilligt.

0
@TomFromTheWeb

Früher war es perfekt, als sowas nie vorkam.

Selbst wenn ich das weiterbenutze, werde ich es nie so lieben, wie ich es früher geliebt hab. Wenn ich nicht einmal damit zahlen kann, wozu brauch ich das Schrott überhaupt ?

0

Die Wege des Paypals sind unergründlich ^^

Könntest 50€ Guthaben auf PP halten (so lang du das Konto nur für's einkaufen nutzt). Vielleicht zickt PP dann nicht wenn ein Teil schon drauf ist.

Paypal versteht sie selber nicht, vertraut aber dem Algo..

0

Genau so ist es... Die zicken rum, weil sie einfach Angst haben, dass unser Konto nicht gedeckt ist.

0

Was möchtest Du wissen?