Wieso verlangt man bei manchen stellenangebote einen PKW?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein Führerschein wird schon deshalb häufig verlangt, weil es immer mal sein kann, dass man irgendein Auto fahren muss (Mietwagen, Wagen vom Chef, sonstiges).

Je nach Arbeitszeiten oder Lage der Firma kann es sein, dass eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht möglich ist. In dem Fall werden bevorzugt Mitarbeiter mit eigenem PKW eingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man mit einem PKW einfach viel mobiler ist, ein Arbeitnehmer der auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, ist weniger zuverlässig und kann eben oft auch nicht früher kommen oder länger bleiben, wenn es nötig ist.

Ausserdem ist es in vielen Jobs einfach notwendig auch mal ein Auto zu benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Führerschein ist wichtig, wenn man zur Ausübung des Berufes einen DIenstwagen benutzen muß.

Der private PKW ist wichtig wenn die Firma entweder "mitten im Nirgendwo" liegt oder man damit auch (meist gelegentlich) Dienstfahreten mit absolvieren muß weil kein Dienstwagen zur Verfügung steht.

Auch - und gerade - Bürokräfte müssen oft Besorgungen oder Behördengänge machen und dazu braucht man je nach Lage des Firmensitzes eben einen DIenstwagen oder das private Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für Fahrtätigkeiten im Rahmen der Arbeit- bei Büroleuten z.B: Fahrten zur Post etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man mit dem Auto flexibler ist als mit dem öffentlichen Nahverkehr.

Oder evtl. muss man ja mal mit einem Geschäftswagen irgendwo hinfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil man vlt. auch mal etwas besorgen muss? Flexibler ist als wie mit Bus oder Bahn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit du flexibel bist und ggf auch mal wo hin fahren kannst von der Firma aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?