Wieso verkriecht sich mein Hund in dunkle Plätze?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du sie in letzter Zeit vernachlässigt? Hunde merken sich sowas äußerst gut... Vielleicht hat sie auch Angst vor etwas. Aber warscheinlich fühlt sie sich von dir vernachlässigt, und möchte viel Liebe haben. Sie macht bestimmt gerade eine schwere Phase der Veränderung durch... Ist etwas anders bei dir? Ein Baby? Ein anderer Hund? Ein anderes Haustier? Etwas dem du mehr Zeit widmest als ihr? Soetwas führt bei Hunden zu verwirrung weil sie es nicht vertehen. Gönne ihm deine Liebe extra stark und verbringe viel Zeit mit ihm. Dan wird es wieder ;-)

Hallo LilkaLy, bei unserem Cocker war das auch so, dass er sich in die dunkelsten Ecken verkrochen hat und ziemlich aggressiv wurde. Es stellte sich heraus, dass er einen Tumor im Kopf hatte, an dem er leider auch verstorben ist. Du mußt unbedingt mit Deinem Hund zum Tierarzt, er wird auch Schmerzen haben! Ich hoffe und wünsche Dir und Deinem Hund,dass alles gut geht!

erforsche ob sich in eurem umfeld etwas geaendert hat. dann unter suche deinen hund -reagiert er auf beruerung des koerpers empfindlich.

gehe zum tierarzt und lasse ausschliessen, dass etwas oragansches vorliegt.

Warum hat Christian Rach so krasse Augenringe und wieso werden die nicht überschminkt?

Hallo

Christian Rach, der Starkoch, ist ja nicht gerade unattraktiv, aber er hat immer so ganz extreme dunkle Schatten unter den Augen. Ich habe die auch (weniger extrem), unabhängig von Schlaf und Gesichtspflege und überschminke sie so gut es geht. Ich frage mich, ob er einfach keinen Wert drauf legt die zu überschminken oder ob das bei der Extreme nicht mehr geht? Ein professioneller Visagist müsste sowas doch überschminken können, oder?

...zur Frage

Wie kann es dazu kommen, daß z. B. im Schlaf eine plötzliche Herzschwäche auftritt?

Bei sonst normalem Blutdruck saust dieser gemäß Langzeit-EKG plötzlich in den Keller, Patient wacht auf mit Todesangst, Übelkeit, Luftnot etc.

Besonders nach - wie gerade gehabt - längerer Fieberphase (wegen "echter" Grippe) trat dieses Phänomen auf. Puls schwach und schnell, Blutdrcuk nach Korodingabe 171/121 Puls 121, übelkeit immer noch groß,kalter Schweiß, Angstgefühle.

So etwas kommt natürlich grundsätzlich zur Zeiten vor, wo man kaum noch Termine bei Ärzten bekommen kann, Osterwoche......

Meine Bekannte leidet sehr und weiß keine Hilfe, außer, ganz wenig heiße Brühe in kleinen Schlucken, Beistand und Zuwendung, was wir ihr gerne geben. Richtig viel besser ging es erst nach 1 Stunde. Was war das, kommt das bald wieder? Hoffentlich kommen wir einigermaßen über Ostern.

WEr hat ähnliches erlebt und was kann man als "erste HIlfe" tun bis nach Ostern, bis wieder ausreichend ärztliche Hilfe erreichbar ist? Klar, Ärzte brauchen auch mal Abstand, das ist keine Frage und nicht zynisch oder vorwurfsvoll gemeint.

...zur Frage

Scheinschwangere Hündin?

Hey, also, folgendes Problem: Meine Familie und ich sind mittelschwer am verzweifeln. Ich habe eine 8-Jährige Hündin, nicht sterilisiert, ist bis jetzt auch alles ohne Probleme verlaufen. Wir haben sie nie sterilisieren lassen, weil sie sowieso nur einmal im Jahr heiß ist und wegen einem anderen Grund, bei dem ich jetzt einfach mal nichts zu sage. So, beim letzten Mal ist auch alles gut gelaufen, aber danach ging es richtig los: Meine Hündin hat angefangen zu jaulen, ist immer mit einen quietschenden Spielzeug in der Schnauze herumgelaufen, hat ihre Decken und Plätze verschoben, und sich auf den Sessel gelegt, obwohl sie genau weiß dass sie das nichts darf. Und jetzt war ich eine Woche in Frankreich, was ihr sowieso den letzten Nerv geraubt hat. Ich bin jetzt wieder da, und kann keine Nacht durchschlafen weil ich von einem jaulenden Hund geweckt werde, teilweise sitzt sie neben mir im Bett, was absout verboten ist. Bei meinen Eltern macht sie das nicht, beziehungsweise sie haben nicht so einen leichten Schlaf wie ich. Kann man dagegen irgendetwas tun oder soll ich meine Hündin sich einfach 'ausjaulen' lassen? Ich würde sie auch ungern über Nacht in einer anderen Etage unseres Hauses einschließen oder so, oder sollte ich das tun? Kann mir bitte jemand einen Rat geben?

...zur Frage

Ist das elektronische Halsband für Hunde erlaubt?

wenn ein elektronisches Halsband für einen Hund nur benutzt wird, wenn durch die Benutzung der Hund oder Andere in Ausnahmesituationen vor Schaden bewahrt werden können, ist es dann erlaubt?

...zur Frage

Was tun mit altem Schimmel?

In unserem alten Häuschen ist unten im Keller eine Werkstatt mit Werkbänken und Regalen eingerichtet. Nachdem ich unter den Bänken reinigen wollte, sind mir Schimmelstellen bis ca. zu einer Höhe von ca. 80 cm aufgefallen. Vor Jahren ging bei uns die Regenrinne über, die Kellerwände waren feucht, man hat ein neues Rohr verlegt und die Werkbänke reingestellt. Wir gehen davon aus, dass es sich um "alten Schimmel" von diesem Vorfall handelt. Was muss ich bzw. kann ich tun? Muss ich noch Schimmelspray verwenden, heizen bzw. lüften? Alle anderen Kellerräume sind bzw. waren immer trocken. Ist der alte Schimmel eigtl. noch schädlich? Kann ich ihn abwaschen? Fragen über Fragen, die mir hoffentlich jemand richtig beantworten kann.

...zur Frage

Mein Hund verkriecht sich deuernd in dunkle Ecken

Hallo an alle.

Ich habe eine fast zweijährige Hündin die sich dauernd in dunklen Ecken versteckt. Ich habe sie mehrfach untersuchen lassen und sie wurde für vollkommen gesund erachtet. Allerdings wurde sie vor einem halben Jahr zwangsweise kastriert da sie bereits zweimal Scheinträchtig war und ihr das gesundheitlich sehr zu schaffen machte. Die Ärztin hat mir dringend dazu angeraten da sie sonst immer schwächer werden würde und eine spätere Operation somit nur gefährlich für sie wäre.Allerdings versteckt sie sich noch immer, ist sehr schreckhaft und schüchtern. Ich versuche sie spielerisch zu fordern, viel mit ihr spazieren zu gehen und eben auch mit ihr zu spielen aber sie ist oft sehr desinteressiert . Wenn sie dann aber doch mal spielt wird sie recht grob. Sie ist eigentlich ein sehr lieber Hund und geht gerade mit Kindern sehr vorsichtig um aber ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann. Langsam geht mir auch die Gedult aus.Oftmals ignoriert sie mich aber wenn sie ihre fünf Minuten hat springt sie an mir herauf und zwickt mich wie verrückt. Das war mal anderst. Sie hat am anfang gerne mit mir gespielt und hat auch gerne gelernt.

Weiß denn jemand Rat für mich???????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?