Wieso verhalten viele sich so destruktiv?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil es so viele verschiedene Lebenswege gibt, wie es Menschen gibt. Das geht in alle Richtungen. Vermutlich wärst Du auch nicht mehr so glücklich, wenn Du 15 Operationen hinter Dir hättest, ohne Aussicht auf Besserung. Wenn Deine Eltern Junkies wären. Wenn Deine Mutter auf den Strich ginge. Wenn Dein Bruder Dich jeden Tag verprügeln würde. Wenn Deine Freundin/Freund auf dem Friedhof läge. Es gibt viele Gründe, warum viele Menschen nicht glücklich sein können oder wollen. Es ist anmaßend, dies pauschal einzufordern. Das ist auch die Krux an den vielen Esoterikbüchern, die einem erklären wollen, dass man sich nur glücklich fühlen muss, um glücklich zu sein. Leider funktioniert das nicht bei allen Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Coolplayerking
18.05.2016, 12:54

Danke, finde ich eine sehr gute Antwort!

Ich selbst hatte auch schon Operationen, so zur Info;)

Ich spreche hier eher diejenigen an, die sich über alles aufregen den ganzen Tag und über Kleinigkeiten motzen und rumheulen,  anstatt solche, die wirklich mit harten Schicksalschlägen hadern.

1

Vielleicht weil viele Menschen mit beiden Beinen auf dem Boden stehen? Wer sich auch nur ein bißchen für seine Umwelt, die Politik und für seine Mitmenschen interessiert, der kann nicht immer glücklich sein. Das lässt sich nicht vereinbaren.

Was ich anstrebe, ist Zufriedenheit, damit bin ich schon ganz "zufrieden". lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Coolplayerking
18.05.2016, 12:52

"Wer sich auch nur ein bißchen für seine Umwelt, die Politik und für
seine Mitmenschen interessiert, der kann nicht immer glücklich sein."

Wer sich für seine Umwelt interessiert, sollte an sich selbst arbeiten, denn wenn man zufrieden ist, wirkt sich das positiv auf sein Umfeld aus. Glücklich sein, heisst nicht, dass man sich immer gut fühlt, sondern, dass man generell glücklich ist mit seinem Leben. Das ist mein Ziel;)

0

wir leben im zeitalter des kampfes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlag mal unter Krabbenkorb-Metapher nach.

Wenn man selbst nicht glücklich ist gönnt man es auch keinem anderen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?