Wieso verehren Hindus Kühe 🐮?

10 Antworten

Laut der germanischen Mythologie war eins der ersten (oder sogar das erste?) Lebewesen eine Kuh. Da die Germanen bis nach Indien gekommen sind, könnte ich mir vorstellen, dass die Verehrung der Kühe ein Überbleibsel davon ist.

Das hat keinen speziellen Grund, irgendwer hat einfach damit angefangen. Wie in allen Religionen tun auch die Hindus Vieles ohne Grund und ohne zu hinterfragen. Man tut eben was man tut weil man es schon immer getan hat, verkürzt ausgedrückt.

Hindus fügen Tieren nach Möglichkeit kein Leid zu. Viele Hindus sind sogar Vegetarier, denn nach ihrem Glauben wohnt Gott in jedem Lebewesen. Laut Überlieferung sollen sich Gottheiten auch in Rindern gezeigt haben. Unter anderem deshalb behandeln Hindus diese Tiere in Indien sehr respektvoll. Eine außergewöhnlich enge Beziehung zu diesen Tieren hat der Hindu-Gott Krishna. Er wuchs laut Legende nämlich bei Kuhhirten auf.
Weibliche Rinder, verehren viele Hindus ganz besonders, denn Kühe versorgen die Menschen mit fünf wichtigen Dingen, mit den "Fünf heiligen Gaben". Das sind

"Die fünf heiligen Gaben" sind...
das Ghee. Das ist Butterschmalz, das aus der Milch der Kuh gewonnen wird. Hindus brauchen es zum Kochen.der Mist der Kuh. Die getrockneten Kuhfladen dienen als Brennmaterial.der Urin der Kuh. Viele Hindus verwenden ihn als Heilmittel.die Milch der Kuh. Sie wird oft mit Tee vermischt getrunken. Dieses Getränk heißt Chai. Aus der Milch wird auch die fünfte heilige Gabe hergestellt:das Joghurt. Es wird auch Lasshi genannt.Die Mutter aller Kühe nennen die Hindus Kamadhenu. Sie soll Wünsche erfüllen und heißt deshalb auch Wunschkuh.

http://www.religionen-entdecken.de/eure_fragen/warum-sind-hindus-kuehe-heilig

Und was ist mit dem Fleisch? Kühe kann man ja auch essen, zumal eine Kuh nur dann Milch gibt, wenn sie kürzlich ein Kalb geboren hat. Die Hälfte der Kälber ist männlich, wird also keine Milch geben.

Drei der fünf "Gaben" sind eigentlich nur eine, nämlich die Milch. Nur wegen dem Mist macht es keinen Sinn, eine Kuh zu halten. Folglich ist es logisch, dass die männlichen Tiere geschlachtet werden.

Auch die weiblichen Kühe sind irgendwann am Ende, wenn ihre Milchleistung nachlässt. Dann kommen auch sie auf den Tisch.

In Indien läuft also eine Menge Rindfleisch ungenutzt rum. Die brauchen sich nicht über Hunger zu beschweren, wenn sie diese Ressource nicht nutzen.

2
@TroIIinger

PETA hat sogar ermittelt, dass frisch geborene männliche Rinder einfach sofort von der Mutter getrennt werden, damit sie möglichst schnell verdursten und verhungern!!!

Tierliebe sieht anders aus!

1
@ArbeitsFreude

Bei PETA wird wenig ermittelt, viel erfunden, alles generalisiert und noch mehr dramatisiert. 

Inzwischen dürfte klar sein, dass PETA keine zuverlässige Quelle ist.

2

Was möchtest Du wissen?