Wieso verbraucht eine Automatik Leistung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als dein Fahrlehrer für seinen Führerschein gelernt hat, war möglicherweise der Stand der Technik beim Automatikgetriebe sicher noch nicht so weit wie heute. Der Wandler des Automatikgetriebes muss in erster Linie das Anfahren des Fahrzeuges bewerkstelligen. Er ersetzt das Schleifen der Kupplung im ersten Gang, was der arme Fahrschüler mühsam lernen muss ;-). Wenn sich das Fahrzeug in Bewegung befindet, gibt es eine sog. Wandlerüberbrückungskupplung, die dafür sorgt, dass der Schlupf, den ein Wandler hat, durch eine direkte Verbindung "überbrückt" wird. Während der Fahrt wird das Planetengetriebe, welches im Prinzip genau so aufgebaut ist, wie die Dreigangnabe im Fahrrad, für die Schaltvorgänge herangezogen. Die komplexen Vorgänge, die im Innern des Getriebes vorgehen, bekommt der Fahrer nicht mit - er merkt nur, dass sich die Motordrehzahl verändert.

Der Mehrverbrauch an Leistung ist bei moderenen Automatiken nicht mehr hoch. Er kommt haupsächlich zustande durch das höhere Gewicht des Automatikgetriebes und des Schlupfes im Wandler der bis zu 10% beträgt und in Wärme umgewandelt wird.

Ich danke dir sehr für deine Antwort!

0

Motor und Automatikgetriebe sind über einen hydraulischen Drehmomentwandler gekoppelt. Der Motor treibt das Punpenrad, das gepumpte Öl treibt dann über das Turbinenrad die Getriebewelle.

Der Verlusst steckt also als Wärme im Öl und wird über das Wandlergehäuse abgegeben.

Vielen Dank, linuxopa!

0

Das ist aber nur eine Art von Automatikgetriebe. http://www.kfz-tech.de/Vollautomatik-Getriebe.htm

0

Das kommt auf das Automatikgetriebe an. http://www.kfz-tech.de/Vollautomatik-Getriebe.htm Ich habe einen Mitsubishi Colt mit automatisiertem Schaltgetriebe, das verbraucht nicht mehr als das Schaltgetriebe.

Was möchtest Du wissen?