Wieso verbraucht der Mac Prozess "DashboardClient" soviel CPU Leistung?

Aktivitätsanzeige Screenshot - (PC, Apple, Programm)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hab das gerade mal kontrolliert, solange ich das Dashboard nicht geöffnet habe, verbraucht der bei mir 0,0%, wenn ich es öffne springt er kurz auf 10% und dann 2%, wenn ich schließe direkt wieder 0%...Was hast du denn alles drin im Dashboard? Irgendwas, was permanent Daten ziehen könnte?

  • Adressbuch
    • Bild.de
    • BubbleBazinga
    • Amazon Search
    • Google
    • iCal
    • iTunes
    • Notizzettel
    • Rechner
    • TicTacToe
    • Weltzeituhr
    • Weather
0
@Muuuhl

Sind alles extra "Dashboard Widgets" keine Webclips.

0
@Muuuhl

Es war weder Bild.de noch Weather. Nachdem ich Bubble Bazinga gelöscht hatte, hat der Prozess nurnoch 0,3%von einem der Kerne verbraucht.

0
@Muuuhl

Es war weder Bild.de noch Weather. Nachdem ich Bubble Bazinga gelöscht hatte, hat der Prozess nurnoch 0,3%von einem der Kerne verbraucht.

0

Es geht nicht nur darum, wieviele Widgets geöffnet sind, sondern auch welche. Widgets mit grafischen "Spielereien" werden z.B. mehr Leistung beanspruchen, als das Widget "Notizzettel". Wenn das Wetter-Widget jede Sekunde seine Informationen aktualisiert, dann wird es eben auch dafür Leistung benötigen.

Um nun rauszufinden, wer der "Störenfried" ist, solltest Du alle Widgets mal deaktivieren und dann nacheinander zuschalten. Zwischendurch siehst Du immer nach, wie die Aktivitätsanzeige "reagiert".

Sorry das jetzt der "MDWorker" im Bild blau unterlegt ist. Der "DashboardClient " ist vier Prozesse darunter. :)

Was möchtest Du wissen?