Wieso verändert die Pupille ihre Größe?

6 Antworten

Grundsätzlich um sich auf veränderte Lichtverhältnisse einzustellen. Ein Ringmuskel in der Iris zieht sich bei starkem Lichteinfall zusammen während bei geringen Lichtverhältnissen diese Kontraktion des Muskels nachlässt (um mehr Licht einfallen zu lassen). Diese Regulierung des Lichteinfalles stellt aber nur einen relativ geringen Teil der Einstellfähigkeit der Augen auf Licht dar. Die Sehnerven auf der Netzhaut haben eine weit größere "Einstellfähigkeit" auf Licht als der Laie gemeinhin annimmt. Gruß "optikgutachter"

Um die "beste" Menge Licht reinzulassen, heißt wenn es Dunkel ist dann weitet sie sich damit viel Licht reinfällt und du so viel wie möglich siehst, wenn es hell ist wird sie kleiner, damit du nicht geblendet wirst. Katzen z. B. haben lichtempfindlichereAugen als wir, deshalb sehen sie im Dunkeln gut, und bei sehr hellem Licht werden ihre Pupillen zu schmalen Schlitzen.

Um den Lichteinfall zu regulieren. Wenn es heller wird, wird die Pupille kleiner, wenn es dunkel ist wird sie größer. Bei einem Photoapparat ist es ähnlich.

Was möchtest Du wissen?