Wieso unternimmt meine nichts gegen meine Depressionen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

" momentan hilft mir keiner. Sie Unternehmen nichts. Und jetzt kann ich nichts mehr machen. Also warum hilft mir keiner? Ich bin doch schon bei den "besten"

Weil Psychotherapie so nicht funktioniert. Ein Psychotherapeut kann nichts machen, er kann nur einen von dir ausgehenden Prozess unterstützen.

Ich kann deine Not einerseits nachvollziehen, weil du dich vermutlich ganz hilflos fühlst, andererseits bedingt dies eine Haltung, dass jemand von Außen etwas für dich tun muss (quasi als "Retter") - und genau das funktioniert eben nicht, führt immer wieder zum Scheitern, zu Frustration und Enttäuschung bei dir, vermutlich erlebst du die erhofften Helfer/"Retter" dann eher als Menschen, die dir nicht helfen, dich im Stich lassen und dir letztlich mehr schaden (also als "Täter"), während du dich (weiterhin) als (vielleicht sogar gestraftes) Opfer erlebst.

Ziel einer Psychotherapie wäre es, aus diesem Muster durch Bearbeitung in der Therapie auszusteigen, aber das muss letztlich von dir ausgehen, du musst für dich aus diesem Muster aussteigen wollen und das thematisieren. M.M. wäre hier vielleicht eine analytische Behandlung sinnvoller, weil der Umgang mit solchen Mustern dort quasi Gegenstand der Therapie ist. Aber es ist ein schwerer und anstrengender Weg, der immer wieder frustriert, weil der Therapeut alles auf dich und dieses Muster "zurückwirft", dein Job ist es über diese Frustration usw. mit dem Therapeuten im Gespräch zu bleiben.

Aber ich kann einfach nicht mehr. Wie sollndas denn funktionieren 

0

Leg dir Fachliteratur zu,belies dich und werde dein eigener Psychologe. Ich höre derzeit Hörbücher darüber. Es würkt ;-)

Du musst schon Eigeninitiative zeigen. DU musst dich selber um einen Therapieplatz kümmern, einfach so bekommt niemand einen. 

Ich habe einen. Da gehe ich regelmäßig hin, aber sie sagt keine Möglichkeiten. Sie wirkt abwesend und gelangweilt. Sie sagt nichts. Ich habe alles gesagt und anstatt mit mir zu arbeiten nichts.

0
@DarkShadow12

Dann wechsel den Therapeuten. Nicht jeder Patient passt zu jeden Therapeuten. Oder sprech sie darauf an, dass du es so empfindest. 

0

Das dauert eine Zeit lang. Nach einem Erstgespräch muss eine individuelle Methode ausgearbeitet werden, und das dauert. Die arbeiten da mit Hochdruck, die sind nicht einfach so Mediziner geworden - deswegen : keine Sorge und mach keinen Mist

Das war im Februar. Und jetzt ist August. Ich war da schom oft. Nichts.

0

Weise dich selbst in eine Psychiatrische Klinik ein.

Langzeittherapie.
Irgendwo ganz weit weg von zuhause.

Was möchtest Du wissen?