Wieso übernimmt die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen zum Fall ins Ansbach?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Er könnte Helfer gehabt haben, bei der Beschaffung oder Herstellung des Sprengstoffes oder der Bombe z.B. Oder es könnte Anstifter gegeben haben usw. So eine Sache wird völlig ausermittelt, auch, wenn der Täter tot ist.

Der Bundesanwaltschaft übernimmt immer bei Verbrechen gegen die innere Sicherheit und dazu gehören terroristische Gewalttaten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

war das nicht der Fall, wo man glaubt, dass der IS dahinter steckt? dann möchte man sicherlich mehr über die Kommunikation zwischen Täter und IS wissen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hintergründe Planung und Durchführung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die Tote"? Was habe ich verpasst? Da ist doch nur der Attentäter ins Nirwana eingefahren...

Ansonsten ist die Generalbundesanwaltschaft schlicht für solche terroristischen Anschläge zuständig und kümmert sich nun eben um die Hintergründe, den konkreten Ereignis- und geschehensablauf, mögliche Komplizen, Quellen für den Bombenbau etc.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tote ? Da ist zum Glück keiner gestorben außer der Täter. Gott sei dank. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Täter ist doch tot, hatte keine Mittäter.

Und das weißt du woher?

Hättest du auch beim Attentat von Nizza auf Ermittlungen verzichtet? Der hatte nämlich Komplizen. Es muss genau geklärt werden, wie er sich radikalisiert hat, ob er überhaupt wirklich ein Islamist war, was ihn zu der Tat gebracht hat usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?