Wieso tut meine Schwester so als wäre sie vegan und isst hintenrum heimlich Schokolade?

9 Antworten

Hallo!

Es gibt genügend Veganer/Vegetarier, die das nur erzählen um zu kokettieren und als "politisch korrekt" oder anerkannt zu gelten.. aber auch solche, die es nicht ganz so genau nehmen & auch mal was Schokoladiges oder Nicht-Veganes essen.

Ich würde das nicht so eng sehen.. jeder soll das so machen wie es ihm wichtig ist & ich würde höchstens mal mit der Mutter das Gespräch suchen über diese teuren Ausgaben trotz eurer finanziellen Lage und dass die Schwester trotzdem gelegentlich was nascht. 

Mehr kannst du aber nicht tun. Ich würde mich da nicht weiter einmischen & solange du von dem allen keinen Nachteil hast wäre es mir persönlich egal an dieser Stelle^^

Typisches Wohlstandsproblem. Deiner Schwester (und dir) geht es einfach zu gut. Ihr werdet von eurer Mutter "durchgefüttert". Dann kommt natürlich diese "coole" Trendbewegung des Veganismus dazu. Scheint ja irgendwie in zu sein heutzutage.

Und das letzte Phänomen ist schlicht, dass sie Fleisch und andere Sachen eben nicht ablehnen will. Will aber gleichzeitig nicht "ausgegrenzt" werden. Drum tut sie es heimlich.

Für mich ist sowas ein typisches erste-Welt-Problem, wo alleine schon jeder Süditaliener sich an Kopf fassen würde.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruß
Omni

(BG)

Genau das gleiche hab ich auch gedacht. Den Leuten geht es einfach noch zu gut. 😊

1

Es geht dich schlicht nichts an. Wenn deine Mutter damit kein Problem hat kannst du nichts tun. 

Im Endeffekt zahlt es ja deine Mutter und nicht du.

Aber ich find es auch quatsch, dass man sich vegan ernähren will, aber bei der Schokolade ne Ausnahme macht.

Ja, das solltest du tun, denn das ist vorsätzliche Täudchung kurzum Lug und Trug.
Wende dich aber nicht sofort an deine Mutter, sondern sammle Beweise (zb. Die nicht veganen Lebensmitzel deiner Schwester) und überzeuge damit deine Mutter, dass deine Schwester ein Falsches Spiel mit euch spielt.

Mfg

Aaraupanda

Was möchtest Du wissen?