Wieso tut es nur mit einem eingesteckten Kopfhörer weh??

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

(Wenn du die Musik so laut hörst, dass sie im Ohr weh tut (auch wenn es nur ein einziges ist) dann hörst du sie vermutlich zu laut.)

Wenn du die Musik mit beiden Ohren hörst, hörst du sie so, wie sie auch in der Natur gehört wird, und das Gehirn ist daran gewöhnt.

Wenn du sie nur mit einem Ohr hörst und dein Gehirn nicht daran gewöhnt ist, würde das in der Natur bedeuten, dass du dir entweder ein Ohr zuhältst, das eine Ohr eine Weile zugehalten hast und dann nur mit dem zugehaltenen Ohr gut hörst oder ähnliches. Oder die Musik so sehr aus einer Seite kommt, dass ein Ohr nichts davon mitbekommt. Jedenfalls etwas Ungewöhnliches.

Ich kenne das Phänomen ebenso, aber kann es auch nur so schwach "erklären".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist es nicht so aber ich höre immer nur mit einem Ohr.

Vieleicht liegt es bei dir daran, dass du es nicht gewohnt bist die Musik nur von einer Seite wahrzunehmen. Auch kann es sein, dass das Ohr dadurch überbeansprucht wird da du dass beidseitige hören gewohnt bist.

Dein Gehirn konzentriert sich mehr auf dass eine Ohr wenn du mit der anderen Seite gerade nichts hörst. Dies kann der grund sein warum du es als lauter empfindest.
Ich bin z.B. etwas Geräuschempfindlich dadurch dass ich nur auf einer Seite höre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese oder eine ähnliche Frage habe ich schon öfter gelesen. Der Rat war eigentlich immer:

Zum Arzt gehen. (Immerhin geht es hier ja um dein Gehör)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?