Wieso tut es gut wenn man einen Mückenstich kratzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil die Rezeptoren in den tieferliegenden Hautschichten "zerstört" werden und das Juckgefühl einfach nicht mehr wahrnehmbar ist. Was bleibt, ist eine Wunde und eine Entzündungsmöglichkeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeeGoToCof
12.07.2016, 07:30

Oh, vielen Dank, für den Stern. LG, F. ;)

0

Es juckt. Dagegen hilft schmerzhaftes Kratzen erstmal und nur ganz kurzfristig und nicht andauernd. Also ist das Kratzen eine natürliche Reaktion auf das Jucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeeGoToCof
09.07.2016, 21:32

Bedingt richtig. Wer tief genug kratzt, wird das Jucken nachhaltig los. Allerdings auch seine intakten Hautschichten!

1

Was möchtest Du wissen?