Wieso tun wir nichts gegen Tierquälerei?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als erstes mal Tierquälerei ist eine Sauerei. Ganz kla ich finde das Thema geht eigendlich alle was an natürlich haben viele Länder auch größere Probleme aber grade aus China Japan höhrt man immer wieder von Tierquälereien. Und ich rede nicht davon dass dort auch Hund auf der Speisekarte steht sondern davon wie dort mit den Tieren umgegangen wird dort scheint auch Umweltschutz nicht unbedingt weit oben zu stehen.Das Meer wird nur zu zwei zwecken gebraucht als Voratskammer und als Toilette. Wir sind im 21. Jahrhundert und dort steht Walfang immer noch zu "Forschungszwecken" frei obwohl jeder eigendlich weis das nur der Profit dahinter steht wie für so manches eben... Um die Frage zu beantworten es interesiert dort keinen die Wirtschaft des Landes ist denen wichtiger.

gut dass die Nutztiuere hier so ein sorgenfreies und tolles Leben führen können nicht wahr?Diese bösen Asiaten und diese gute tierfreundliche Europäer ;)

0
@Veganer09

Auch hier läuft es nicht anderst aber ich kann wohl schlecht alles misstände auf der welt hier niederschreiben den sonst wäre ich warscheinlich noch in 100 jahren hier am schreiben

1
@SimpsonBart

War mir so kla dass einer aufschreit und andeutet dass ich hier die netten Asiaten in den dreck ziehe war ja so kla da könnt ich mich scho wieder aufregen und nochmal für die die sich angegriffen fühlen ÜBERALL gibt es sowas und statt hier einen zu beschultigen er würde über diese und jene herziehen könnte man sich auch innovative gedanken machen wie man manches vermeiden könnte!!!

MfG Bart

1

Weder Tier noch Mensch sollte gequält werden.Aber es ist nun mal so das Menschen glauben sie dürften alles auf dieser Welt.Sieh mal die Naturkatastrophen,der Mensch bekommt die Quittung.Wenn es dann ans eigene Leben geht, wird geschrien und gejammert.Ich bin schon dazwischen gegangen als ein Tier mißhandelt wurde.Ist Demjenigen nicht gut bekommen.Ich sage nur der Mensch das Raubtier.

natürlich ist es echt verachtenswert was mit manchen tieren gemacht wird.nur ist es schweireig für tierschützer gegen dass was in china gemacht wird vorzugehen. es sind eben bräuche, die die regierung warscheinlich billigt und deswegen kann man da nicht viel ausrichten als einzelner. so lange die regierung kein tierschutzgesetzt macht ist es legal dort. natürlich versuchen veiel tierschutzvereinigungen dagegen vorzugehen aber eben meist ohne erfolg.so lange es dort keien gesetzte dagegen gibt werden die wohl auch weitermachen mit der sauerei. LG

es ist einfacher einen kommentar zu schreiben als zu helfen... ausserdem wissen viele nicht wie ich helfen könnte.

zB. es ist nicht gut müll in einen see zu werfen, doch ihn herauszufischen nachdem er einige wochen im see war ist auch nicht immer das beste, da einige tiere ihn zu ihrem wohnort machten..

also beantworte du mir eine frage: Wie können wir den Tieren helfen, ohne ihnen nur mehr zu schaden???


Wie die chinesen das tun können weiss ich nicht, vielleicht weil sie damit aufgewachsen sind, sollte ich aber jemals einen chinesen treffen, werde ich ihm eine predigt halten, wenn nötig auch mit fäusten :P (tut mir leid wegen des witzes bei diesem thema)

ein gesetz einzuführen ist schwierig und dauert lange, vielleicht sind wir menschen zu faul und schauen lieber weg. 

was man dagegen tun kann:  

meiner meinung nach sollte man in der schule den film "earthlings" zeigen, um den schülern die augen zu öffnen!

ausserdem tierversuchsfreies make up benutzen: http://www.pseudoerbse.de/blancetnoir/?page_id=725 hier sind viele aufgelistet...

 

es gibt natürlich vieles mehr, aber das alles zu schreiben würde viel zu lange dauern.

und noch etwas: tötet keine käfer, spinnen oder sonst irgendwelche insekten, ich weiss sie sind nicht gerade süsse tierchen, viele halten sie für eklig und haben angst vor ihnen, doch sie sind auch lebewesen wie wir, und haben dieselben gefühle!

 

Tierschützer fordern eine Justizrevolution: Tiere, die Schmerz empfinden können, sollen rechtlich mit Menschen gleichgestellt werden. Die Tiefreunde berufen sich auf den Bioethiker Peter Singer. Dessen Theorie ist allerdings geradezu unmenschlich: Er behauptet etwa, dass einige Tiere über geistig Behinderten stehen. Na ja, die Meinungen sind frei......

Keinem Lebewesen solle mehr oder weniger Wert zugemessen werden als einem anderen. Wir sollten alle mit Respekt voreinander leben!

0
@Paschulke82

...sagte der Kampfhund (der bis heute nicht auffällig war) und biss dem Kind ins Gesicht...

0
@Gelsenbernd

Einzelfälle! Genau so wie nicht alle Menschen gut sind, gehen auch bei manchem Tier die Triebe durch... Ich nehme an, du liest fleiisg Bildzeitung? ;)

0
@Gelsenbernd

Und der liebe Nachbar, dem man gern seine Kinder anvertraut hat, bis er sich an Ihnen verging?! Diese ewige Debatte um Kampfhunde, ich kann es nicht mehr hören!!! Man sollte die Menschen überprüfen, die Tiere halten dann könnte viel Leid auf beiden Seiten vermieden werden. Nicht immer nur das Tier anklagen!!!

0
@Gelsenbernd

Deine Komentare gehen mir auf den Sack.Du hast doch noch nie einen Kampfhund gesehen.Und die Verantwortlichen,die die Listen aufstellten, sind genau so doof wie Du.

0

Was möchtest Du wissen?