Wieso tun die "großen" Tierschutzorganisationen nichts gegen Taiji oder das sterben der Meere?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die sind nur Geldgeil ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist die Übervölkerung des Planeten - NICHTS Anderes.

Dagegen können auch Ökos nichts tun.

BILDUNG und Geburtenkontrolle ist wichtiger als kurzfristig gedachte, utopische Ziele.

Auch das Sozialsystem muss dementsprechend angepasst werden (Kindergeld, etc.).

Das "ständige Wachstum" ist ein kapitalistischer Irrglaube.

WENIGER ist zukunftsträchtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hannibu 05.01.2016, 08:38

Genau, das seh ich genau so. Nur ist es schwierig durchzusetzen. Es können nicht immer mehr Menschen werden, aber Menschen dazu zu zwingen keine Kinder mehr zu bekommen geht nun mal auch nicht. Je gebildeter die Gesellschaft, je weniger Kinder... Dabei steht aber 'gebildet' auch für 'westliche Werte'. Die können wir anderen Völkern ja auch nicht einfach aufzwingen

1
rehgiiina 05.01.2016, 08:45
@Hannibu

Wir müssen überlegen, WAS wir fördern und was wir eher behindern.

So lange aber die Wirtschaftslobby die Gesetze macht (und nicht die gewählten Politiker) wird das schwer.

0

Was möchtest Du wissen?