Wieso trotz hohem IQ schlecht in der Schule?

9 Antworten

In der Schule werden ja schon deshalb schlechte Noten gegeben, weil man die Erwartungen der Lehrer nicht erfüllt. Es muss sich also noch gar nicht um eine falsche Antwort Deinerseits handeln, um schlecht bewertet zu werden. An unseren Schulen nimmt man sich das Recht heraus, Dich nicht nur zu belehren, sondern auch zu erziehen. Bei Menschen, die eine starke Persönlichkeit haben und nicht einfach tun, was andere von ihnen erwarten, kommt es logischerweise zu Konflikten in der Auseinandersetzung. Man kann es auch einfacher sagen. Menschen, die nicht artig sind, kriegen Probleme. Natürlich ist das eine Anmaßung unserer sogenannten Pädagogen; sie fühlen sich im Recht und haben dieses Recht ja auch oft auf ihrer Seite. Dabei sind sie eigentlich nur maßlos überfordert.

Die sogenannten Hochbegabten sind ebenso ein Problem für unsere Schulen, wie die Leute am anderen Ende der Skala. Diejenigen, denen angeblich die Intelligenz fehlt. Die Belehrungsanstalten produzieren mit ihrem Methoden nun mal Mittelmaß und wer davon abweicht - egal in welche Richtung - hat es schwer. Die angeblich angestrebte individuelle Förderung ist nichts weiter als eine Sprechblase; abgesondert in politischen Sonntagsreden.

Normalerweise müsste man Dir dazu raten, die Schule zu verlassen. Sie ist einfach nicht der richtige Ort für Dich. Leider wäre dieser Schritt ein Gesetzesverstoß, schließlich herrscht Schulzwang in Deutschland. Dir bleibt, wenn Du an der Situation etwas ändern willst, nur der Wechsel an eine Schule, die mit Leuten wie Dir umzugehen wissen.

Gruß Matti

Das Problem liegt ganz allein bei dir. Nur du kannst an der Situation was ändern. Wenn man nicht lernt wird man auch keine gute Ergebnisse erreichen.

Ich komme zwar mit meinem IQ nicht an die 130, bin aber auch über dem Durchschnitt. Zur Zeit der 8.Klasse wollte man mich auch schon von der Schule in einen Hilfsarbeiterjob entlassen, der Grund, ich war extrem faul und hatte aus Langweile auch keinen Bock. Damals habe ich jedoch begriffen ich mache das für mich und meine Bemühungen erhöht. das Ergebnis war das ich noch einen guten Abschluss hin bekommen habe. Einen guten Beruf gelernt und es bis zum Dipl.-Ing. geschafft habe.

Überlege dir was du für Ziele hast, welchen Weg du bis dahin gehen musst und dann gehe den Weg. Du hast alle Voraussetzungen also mach was daraus.

Da hast du deine Frage ja selbst beantwortet. Versuch doch mal etwas dich mit dem Stoff auseinanderzusetzen, sprich auch ruhig mal mit den Lehrern und höre zu. Klar, man mag nicht jedes Fach, aber interessante Dinge gibt's immer zu lernen. Wenn dir natürlich langweilig ist, passt du nicht richtig auf und wenn du nicht lernst bist du natürlich schlecht in der Schule. Ein hoher IQ nützt nichts, wenn man ihn nicht nutzt. ;)

Was möchtest Du wissen?