Wieso trinken viele Menschen Alkohol?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dem einen schmeckts einfach, der andere findet die Wirkung toll. Ansich ist Alkohol einer der gefährlichsten Drogen, also stimmt es schon dass es ziemlich sinnlos ist zu trinken. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es macht auf jedenfall laune, ja und manchmal will man halt zu viel laune :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellaris1229
31.10.2016, 17:37

 

 Aber es ist dumm.

0
Kommentar von Lance3015
31.10.2016, 17:38

90% aller fragen hier sind dumm, aber ich bin trotzdem auf gutefrage, weils laune macht 😂

2

Bezüglich Alkohol als Droge:
Weil Drogen berauschend sind und Spaß machen, bringen natürlich auch Risiken wie eine pberdosierung und generell viele Schäden mit sich a er darüber machen sich die meisten kaum Gedanken

Warum Alkohol:
Weil es von der Gesetzlage nicht viele frei erwerbliche Drogen in Deutschland gibt und Alkohol mittlerweile schon traditionell ist. Gesetzlich halt im Vergleich zu den anderen legal, aber wesentlich schädlicher als viele andere Drogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Menschen, die den Rausch brauchen um vollkommen los zulassen und Spaß zu haben.

Und manche fangen auch ganz harmlos an. Sodass ihnen ein wenig Alkohol reicht, aber sich bei jedem mal übertreffen müssen, und die Menge zu die sie konsumiert jedes mal zunimmt. Die Hemmschwelle hierfür wird dabei bei jedem mal gesteigert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schewi
31.10.2016, 17:31

Sagt ja auch keiner das du das haben musst

4

Weil's schmeckt, weil's Spaß macht, weil einem die Wirkung gefällt, weil man cool sein will, weil es einem nicht gut geht...

Wären ein paar Gründe.

Prost

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es macht einfach Spass. Wenn du deinen Spass in Partys und Alkohol nicht findest, na dann mach was anderes. Jeder hat seine Vorlieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellaris1229
31.10.2016, 18:27

Nein es macht dumm, es ist ungesund.

0

Manche brauchen das um einfach zu vergessen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei doch froh dass es soviel "Dumme" gibt, dann bekommst du mal mehr Rente.

Du hast eine Art zu diskutieren, die ich penetrant nenne.

Es ist auch ungesund zuviel zu essen, es gibt Sportarten die gefährlich sind und süchtig machen, es gibt praktisch vieles das dumm ist und dumm macht. Zufrieden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellaris1229
31.10.2016, 17:57

Hast du dich schon mal besoffen oder warum fühlst du dic hangesprochen?

0

Man nennt es Sucht...Google mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellaris1229
31.10.2016, 17:21

Also Dummheit und Schwäche..

0
Kommentar von MariaM83
31.10.2016, 17:22

Sucht ist eine Krankheit.

3
Kommentar von MariaM83
31.10.2016, 17:31

Menschen mit Suchtpotential betäuben ihre Gefühle.

1
Kommentar von MariaM83
31.10.2016, 18:35

Es ist weder dumm, denn dann hätte es mit Intelligenz zu tun, noch ist es schwach. Es ist menschlich und es hat mit dem eigenen Willen zu tun. Ich finde auch, du bist ganz schön penetrant. Du scheinst wütend zu sein. Das war ich auch mal. Ich habe Alkohol verteufelt, mich von meine Freunden isoliert. Nur so konnte ich klarkommen/fühlen und denken. Also ich weiß was du damit meinst, wenn du sagst es ist dumm und schwach. Was ich dir nur klarmachen möchte, dass es nichts mit Schwäche zu tun hat wenn man da nicht raus kommt, sondern mit Einsicht, also dem eigenen Willen. Aber um diesen wieder zu finden braucht man Unterstützung. Eben deshalb ist es eine Krankheit. Die Leute haben den Glauben an ihre Stärke verloren. Sie fühlen sich schwach, sie sind es nicht. Das ist ein psychologisches Thema und so wie du da bisher rangegangen bist, ohne jegliche Empathie, wirst du es auch nicht verstehen. Man sollte kein Mitleid haben. Mitgefühl ist das Stichwort. ✊

2

Was möchtest Du wissen?