Wieso trauen sich Mädchen nicht, mit ihrer Mutter über die Periode zu sprechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meistens sind nicht die Mädels verklemmt ,sondern die Mütter. Ich gehe mit vielen Problemen zu meiner allerbesten Freundin. Sie ist für mich wie eine Zwillingsschwester und wir können über ALLES reden. Mit meiner Mutter rede ich nur darüber wenn es sein muss, da meine Mutter ich glaube einfach nicht gerne darüber spricht. Sie hat dann immer eine andere stimme, die gleiche wie wenn es iwie um meinen verstorbenen Opa geht.

Ja. Es ist natürlich. Aber diese Scham, ist alt und wird eventuell von Generation zu Generation weitergegeben.
Hier im Forum kommen immer Fragen und Kommentare, dass die Menstruation ekelig sei, und wie sie durch die Pille verschoben werden kann oder ganz ausbleiben kann.
Also der Bezug dazu ist bei vielen negativ.
Das ist schade. Aber anscheinend wird es nicht als Zeichen von Frau sein bewertet, sondern als Übel.

das passiert wenn kein gutes Persönliches Verhältnis besteht, sowie auch bei Jungs/Vater (Kinder) Mädchen/Mutter weil da eine  große Hemmung aufgebaut ist, für Intime Fragen, früher hat man sich mit/bei Bravo Informiert, heute das Fernsehen/Handy/Internet, usw, sehr Traurig  

Was möchtest Du wissen?