wieso tragen indianer diese indianerstirnbänder?

8 Antworten

Ich weiß jetzt nicht genau was du meinst. Meinst du die Bänder, an die die Federn gesteckt wurden? Die sind nur eine Erfindung der Filmindustrie, damit die Federn gut halten. Echte Indianer steckten sich die Federn ins Haar.

bei bully herbigs "angetuckten" indianern als modeacessoir, bei karl mays winnetou, damit die langen haare nicht vor den augen hängen und die herren besser mehr sehen können.

Ich weiß nur von Apachen, dass sie häufiger Stirnbänder trugen. Sinn ist wohl die Haare zu bändigen. Und sie wollten Vorbild für die Hippies werden (kleiner Scherz :-) Ach ja, und ab dem Moment, wo es ein Klischee wurde kopierte der eine vom anderen in der Filmindustrie, ohne sich an der Wirklichkeit zu orientieren.

Es gab aber pro Stamm, innerhalb eines Stamms und pro Person und Tag verschiedene Frisuren. Oder trägst Du Deine Haare jeden Tag gleich, so Du denn keine Kurzhaarfrisur hast?

Crazy Horse (der Indianer schlechthin) ritt meistes mit offenem Haar und nur mit Lendenschurz bekleidet in den Kampf. Aber sehr erfolgreich!

Hoka He!

Was möchtest Du wissen?