Wieso tragen ältere Frauen tendenziell häufiger kurze Haare?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst einmal: Deine drei Aussagen sind richtig So ist es, So war es auch vor fünfzig Jahren schon; aber heute ist es noch ausgeprägter als heute. Ich bin alt genug, das beurteilen zu können..

Es gibt dafür sicher mehrere Ursachen, die zusammenkommen. Natürlich ist der Wunsch, sexuell attraktiv zu sein, bei jungen Menschen stärker ausgeprägt als bei älteren. Die haben mit der Sexualität zwar nicht abgeschlossen, sie verliert aber allmählich an Bedeutung. Bei Frauen scheint das etwas schneller zu gehen als bei Männern.

Zum zweiten sind ältere Menschen relativ häufig in einer festen Partnerschaft als junge. Der Anteil des Optischen an der sexuellen Attraktivität ist dann geringer, und der Anteil der Haare an der optischen Erscheinung ebenfalls. Man kennt sich nackt.

Drittens sind kurze Haare natürlich praktischer. Meisten lassen sich Frauen die Haare nach dem zweiten Kind kurz schneiden weil sie nicht auch noch Zeit für aufwendige Haarpflege haben. 

Viertens leiden auch Frauen an Haarausfall, besonders wenn sie älter werden. Lange Haare werden beim Kämmen noch leichter ausgerissen als kurze.

Schließlich und endlich sind Kurzhaarfrisuren der typische Feministinnenputz. In der Generation der Frauen, die heute zu den älteren gehören, war Feminismus eine große Mode. Die Mode ist vorbei.

Also ich glaube das liegt daran, dass man im Alter sehr dünne Haare bekommt. Vielleicht fallen sie in dem Wechseljahren stark aus.
Und eine Kurzhaarfrisur kaschiert das ganz gut. Bei dünnen Haare ist es schwer ihnen in langem Zustand einen Haarschnitt zu verpassen womit die Haare voll aussehen.

Außerdem sind sie viiieeellllll pflegeleichter als lange Haare.

Ich glaube nicht,dass die Länge der Haare darauf schliessen lässt,ob jemand mit seiner Sexualität abgeschlossen hat.

Jede Frau ist anders und empfindet sich auch anders.

Es gibt sportliche Frauen, Frauen,welche auf Mode grossen Wert legen,weibliche Frauen,mütterliche Frauen etc.pp. und jeder trägt wohl die Frisur,von der er findet,dass sie zu ihm passt.

Ich liebe lange Haare von Kindheit an-und habe sie mit 57 länger denn je;manche finden,sie passen nicht zu meinem Alter,-ich sage:"Sie passen aber zu meinem Typ Frau".

Und sollte ich sie eines Tages nicht mehr passend oder schön finden-schnipp,schnapp sind sie auch schnell ab.

Mit Sexualität hat das nichts zu tun,finde ich-denn auch Frauen,denen kurze Haare stehen, können damit mega-mässig sexy aussehen.

Weil es völlig egal ist, was Männer (angeblich) sexy finden. Das hat sicher einfach praktische Gründe und/oder es ist eben eine Art Mode.

Ich, als doch noch recht junge Frau, trage meine Haare (und meine Kleidung), wie sie MIR gefällt. Was irgendwelche Männer davon halten, ist mir egal.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lebe in einer glücklichen Beziehung.

Logo.

0
@Brieftasche1982

Eben, warum sollte das bei älteren Frauen anders sein.

Im Übrigen tragen auch manche junge Frauen ihr Haar kurz und sicherlich gibt es Männer, denen das gefällt, oder die es zumindest nicht stört.

2
@Brieftasche1982

Es IST nun mal auch anderes bei jungen Männern im Vergleich zu älteren Männern. Schon aufgefallen?

3
@Brieftasche1982

Muss ich nicht. ICh SEHE ja, dass auch junge Frauen kurze Haare tragen, in den letzten Jahren sogar vermehrt.

0

Ich bin 15 und Weiblich und habe ca.8mm lange Haare und finde es toll. Ob jemanden es störrt oder nicht schön findet ist mir egal und so wird es allen anderen hoffentlich auch gehen.

Das hat aber mit meiner Frage nix zu tun. Ich wies ja daraufhin, dass ein tendenzieller Unterschied zwischen alten und jungen Frauen besteht, was die Haarlänge betrifft.

Wie erklärst du dir das?

0

Was möchtest Du wissen?