Wieso tötet man Baby-Tiere?

6 Antworten

Wenn du auf Lamm, Kalb, Ferkel anspielst, die sind bis zu einem Jahr alt und damit über das Babyalter weit hinaus.

Milchlamm würde ich nie essen, die werden tatsächlich noch gesäugt.

Jedes Spanferkel, welches ich auf einem Grill gesehen habe, war keins, weil viel zu groß dafür.

Die Leute essen gerne Kalbsschnitzel und/oder Spanferkel.
Männliche Hühner bringen keinen Gewinn.

Und im übrigen bricht das weder einem Bauern noch einem Metzger das Herz.
Die leben schliesslich davon.

Weil sich nur so lohnenswert bestimmte Güter produzieren lassen. Am Ende hängt die Verantwortung für so etwas am Verbraucher. Dieses Thema zu emotionalisieren und Bauern, Metzgern usw. eine Schuld aufzuladen ist unfair. Alleine der Inhalt von deinem Einkaufswagen entscheidet, was in Schlachthäusern und dergleichen vor sich geht.

Der eine ist Metzger und verarbeitet die Fleischwaren, nur der Schlachter tötet die Tiere. Ein Bauer tötet in der Regel keine Tiere, er bringt sie höchstens zum Schlachter, Oder in einigen Fällen tötet er seine Tiere selber.

MfG

Oft, weil sie keinen Profit abwerfen. So funktioniert die Tierhaltung leider.

Was möchtest Du wissen?