Wieso streiten meine Eltern ständig?

4 Antworten

Wieso streiten meine Eltern ständig?

Ein Mensch der es nicht geschafft hat den Unterschied zwischen seinem Ego, und seinem Selbst zu entdecken, und von daher vom primat seiner Emotionen dazu gezwungen wird ebenjenes Ego zu schützen, ist Sklave seines Unterbewusstseins. Das trifft vor allem auf Menschen mit narzisstischer Persönlichkeit zu, welche auch das Antisoziale und Borderline Spektrum umfassen.

Der gegenüber wird nicht als Eigenständiges Geschöpf mit Gefühlen und Wünschen, Bedürfnissen und Freiheiten verstanden, sondern als Erweiterung deines selbst, wodurch immer dann Spannungen entstehen wenn das Verhalten der "geliebten" Person von dem abweicht, was man erwartet.

Das entspricht dem Verhalten eines Kleinkindes, dass auf die Eltern angewiesen ist um überhaupt überleben zu können. Von daher wird eine verletzung dieser Erwartungen auch als lebensbedrohlich empfunden, selbst wenn es längst nichtmehr der Fall ist, und es wird mit massiver Wut reagiert.

Vielleicht ist deine Mutter auch Co-Abhängig von deinem Vater, und braucht solche Behandlung um ihr Selbst zu stabilisieren. Manchmal sind die Rollen "Täter" und Opfer" eher symbiotisch verknüpft, und gehen fließend ineinander über.

Meine Empfehlung, zieh baldesmöglich aus, und rate deiner Mutter sich externe Hilfe zu holen. Die Anerkennung von Menschen die dich schlecht behandeln sollte dir egal sein, du bist deines Vaters Sohn, nicht seine Müllkippe.

Hey Kopf hoch,

das Leben ist leider kein Wunschkonzert auf nem Ponyhof. Leider kann man sich seine Eltern auch nicht aussuchen außer... ähm okay, das wird zu philosophisch xD

Glück auf ^^

Misch dich da nicht ein. Das hat dich nichts anzugehen. Das müssen die unter sich klären.

Und wieso traust du dich nicht auszuziehen? Mit 18 kann man das wohl erwarten.

"Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid." - Yoda!

Was möchtest Du wissen?