Wieso streiten meine Eltern dauernd?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube das Problem ist es, zu verstehen, dass es "meine Eltern" als solches nicht mehr gibt. Es gibt nur noch Mutter und Vater.

Der Unterschied liegt darin, dass dein Nest, dein Rückzugsort für deine Probleme in der Schule oder andere Dinge die dich beschäftigen derzeit nicht vorhanden ist.

Das ist aber garnicht so schlimm. Deine Eltern werden sich ziemlich sicher trennen und dann werden dich beide umwerben. "Bei wem willst du wohnen? Bei Mama? Bei Papa? Wen hast du mehr lieb?".

Als es noch "Eltern" gab stellte sich die Frage nicht und Anfangs ist das wie eine kalte Dusche aber für dich selbst ist jetzt der Königsweg beiden eine Chance zu geben.

Man kann nicht sagen wie sich der eine oder der andere entwickelt und du kannst nicht auf deine Gefühle vertrauen.

Warte ab. Beobachte, versuche neutral zu bleiben. Deine Probleme musst du jetzt erstmal selber in den Griff kriegen sorry.

Irgendwann wirst du dieses "Wohlfühlen" bei einem deiner Elternteile wiederentdecken und mögen könne.

Tut mir leid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry aber ich glaube eine normale Familie wird das nicht mehr.

Könnte mir noch gut vorstellen das sie sich wegen dir nicht scheiden lassen, in diesem Fall sagst du ihnen am besten das du es besser fändest wenn sie getrennt Leben würden.

Viel Mut noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?