Wieso stinkt mein Woffer nach Brand?

1 Antwort

wenn es anfängt zu riechen im Woofer ist dieser an seiner Schmerzgrenze angelangt...-> sprich du mutest den Teil zu viel zu.

Schon mal den begriff abgeraucht gehört?

das ganze kann mehrere Gründe habe.

Nr1. du betreibst den Woofer gebrückt, mit einer niedrigeren Ohmwert als er verkraftet

zum Woofer konnte ich folgendes finden

1000W an 2 Ohm

2000 Watt RMS/MAX, Impedanz 4 Ohm

auf einer anderen Seite hab ich eine Empfehlung von etwa 300-750W an 2 ohm finden können

Zur Endstufe finde ich Angaben von

1 x 500 / 1000 / 1500 W RMS an 4 / 2 / 1 Ohm

also würde ich empfehlen das Ganze auf 2 Ohm (~1000W) zu betreiben aber nicht 100% aufzudrehen... oder eben bei 4 Ohm(~500W)

in wiefern man das Jetzt anschließen kann um auf 1 Ohm zu kommen ist mir gerade nicht ersichtlich aber ich weiß nicht wie du alles Verkabelt hast...

Nr2.

was auch noch eine Potenzielle Fehlerquelle sein kann ist eine Verpolung der Anschlüsse... ich weiß nicht was bei solchen Leistungen passiert wenn der Woofer Verkehrt angeschlossen ist--> dies könnte auch zu solchen Effekten führen ...

Am Powercap kann das meiner meinung nach nicht liegen, wobei du auch mal die Ausgangsleistung messen kannst... aber diese sollte die Bordspannung von 12-14v nicht überschreiten

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich seit Jahren ausgiebig mit dem Thema

danke donmaster für deine schnelle Antwort.

Zum Woofer findet man hier die technische Daten https://www.car-audio.ch/Subwoofer/Gehaeusesubwoofer/30cm-gehaeusesubwoofer-1148/Hifonics-Maxximus-MXZ12BP-30cm-Bandpass-Subwoofer.html

Ich habe die endstufe wie folgendes angeschlossen:

1×Plus und Minus an eine Schwingspule und 1× Plus und Minus an die 2. Scwingspule angeschlossen. so gibt die Endstufe 1000 watt RMS an 2 Ohm. Ich glaube anders kann man nicht machen.

genauso haben mir mehrere Fachhändler empfohlen. Sogar die Audiodesign- firma selbst.

Und beim anschliessen des Woofers ist sicherlich richtig und nicht verkehrt angeschlossen also hier kann ich auch keinen Fehler begehen.

0
@darajouma

es sollte eigentlich so weit alles richtig sein... ich hatte etwas durcheinander gebracht mit den Widerständen ... aber um deine Frage zu beantworten--> der Woofer ist überlastet da es hifonics vermutlich nicht ganz so genau nimmt mit ihren RMS angaben... es ist auch gut möglich das in der Mitgelieferten Anleitung genauere Angaben stehen was das Teil RMS verkraften kann... aber im Grunde sollte man nicht beides am Limit betreiben, da bei der Endstufe die Klangqualität nach unten geht und beim Woofer die Lebensdauer... ich empfehle dir nicht mehr wie 75% aufzudrehen und den "SubBoost" auf 0 zu drehen... ich vermute du hast alles auf Anschlag und das macht der Woofer eben nicht mit... Sub Sonic kannst du auf 15Hz lassen und die Frequenzrange auf etwa 65Hz oä damit es nicht so dröhnt

1

Also, ich weiss nicht was "SubBosst" bedeuted, aber irgendwie habe ich im Internet nachgeschaut und ich vermute dass ich es erkannt habe. und was noch lustiger ist, ich habe es bei mir im Radio auf 100% gedreht!!

Ich werde bei der Endstufe alles auf 75% drehen und den SB auf 0% und beim Radio alles normal auf 50% einstellen und ich hoffe dass, das Problem gelöst wird.

auf jedemfall, danke dir für deine Zeit und die all hilfreiche Infos.

0
@darajouma

bei der Endstufe alles auf auf irgendwas stellen ist Blödsinn , du musst bei jeder Einstellung schon wissen was das bewirkt... :-)

1

Ich habe heute bemerkt, dass es auf dem Kondensator min 14v bis max 14.8v steht, auch wenn die Musik an ist.

was haltest du davon? kann das der Grund sein? wenn ja, was schlagst du vor?

0
@darajouma

nein das ist die Ladespannung deiner Lichtmaschine (bei laufenden Motor)... ist Normal

1

Und der high low Adapter? ich habe einen billigen Adabter der Marke Hama. Kann es sein, dass er schlechte Signale gibt und zu Belastung des Woofers führt?

Weil wenn ich ein normales Lied zu höre passiert nichts, auch wenn das Lied kurzen Bass enthält, aber bei langerem Bass steht er unter Druck.

0

Was möchtest Du wissen?