Wieso stellt Sony keine Notebooks mehr her?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vermutlich haben sie sich ausgerechnet, dass sie mit der Konkurrenz auf ihrem Segment nicht mehr mithalten können, oder zumindest nicht mehr die Gewinne erzielen, die sie wollen. Sony Notebooks waren m. E. qualitativ durchaus in Ordnung, aber eben sehr preisintensiv. Ergo müssen sie mit anderen Premiumanbietern konkurrieren, Apple zum Beispiel, oder die Businesssparten von Dell und Lenovo. Und dann wird wohl jemand in der Chefetage bei Sony ausgerechnet haben, dass sich das nicht lohnt.

Abgesehen davon sind die Zeiten des Notebook-Booms auch vorbei, und die Verkaufszahlen entwickeln sich womöglich nicht schön genug. Es muss ja immer alles wachsen bis zum Erbrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbinauchdabei
26.11.2016, 16:13

schade, ich hatte drei Sony Notebooks im Wert von ca. 1000 Euro und war immer mehr als zufrieden. Jetzt hab ich einen Lonove für den gleichen Preis und ich hasse diesen Computer

0

hat sich nicht gelohnt, auch samsung produziert keine mehr. Fujitsu verkauft auch alles. Bleiben nur noch Dell, HP, Lenovo am Markt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Odenwald69
26.11.2016, 16:12

habe apple vergessen, auch geht der trend weg vom Notebook , ich wurde heute auch ein surface kaufen ist einfach supe r

0

Was möchtest Du wissen?