wieso spucken lamas einem ins gesicht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lamas spucken recht selten, viel seltener als Fußballprofis. Wenn sie spucken, haben sie immer einen trifftigen Grund: Futterneid, Streitigkeiten untereinander oder Abwehr eines Feindes. Leider sind viele Lamas in Tierparks als Fohlen auf den Menschen fehlgeprägt worden und behandeln ihn wie einen Artgenossen. Lamas, die nicht fehlgeprägt wurden spucken nicht auf Menschen außer in Extremsituationen. Und Lamas drohen vorher immer! Sie legen die Ohren an, den Kopf richten sie aus und sie fixieren ihren vermeindlichen Gegner. Wenn dieser nicht reagiert, hat er selber schuld, wenn er sich abgewendet hätte, wäre nichts passiert. Nur weil der Mensch diese Warnzeichen ignoriert und das Tier weiter anstarrt und sich nicht abwendet, wird er ins Gesicht getroffen, da sich Lamas von der Größe her ziemlich auf Augenhöhe mit Menschen befinden. Grüße Martina

Das machen die nicht, um dich zu ärgern. Ist Zeichen ihrer Aufregung, Abwehrreaktion.

Was möchtest Du wissen?