Wieso sollten Neuwahlen die AfD stärken?

15 Antworten

Also wenn wir von dem Fall ausgehen das es Neuwahlen gäbe....

Natürlich kann man nie wissen wie die Wahlergebnisse einer Neuwahl ausfallen werden. Allerdings hat sich in der Geschichte gezeigt das bei Neuwahlen meist die "radikaleren" und meist auch "rechten" Parteien an Stimmen zulegen. Wie gesagt das ist nur eine Bilanz aus der Vergangenheit, genau weiß man es erst wenn es geschehen ist.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/

Hier siehst du aktuelle Umfragewerte der Parteien. Dem ist NICHT zu entnehmen, dass die AfD momentan durch Neuwahlen noch stärker werden würde.

Aber Umfragen sind nie allzu genau, u.a. weil viele Menschen sich bei der Wahl relativ spontan entscheiden, was sie wählen, und diese Menschen können nicht erfasst werden.

Also du hast schon Recht, dass im Grunde jeder gewinnen könnte. Aber wenn die AfD dazugewinnen würde, fänden das viele Menschen sehr schlimm. Deshalb, nehme ich an, wird diese Angst am öftesten geäußert.

Übrigens habe ich nirgendwo gehört, dass sich jemand für Neuwahlen ausgesprochen hätte.

Übrigens habe ich nirgendwo gehört, dass sich jemand für Neuwahlen ausgesprochen hätte.

Noch nicht, aber alle arbeiten darauf hin.

0

Ja, ich denke auch, dass diese Reflexhaltung "Neuwahlen machen die AfD stark!" noch so ein Trauma aus der Weimarer Republik ist. Allerdings sind mir die Parallelen vollkommen schleierhaft.

Anders als die AfD, hatte die NSDAP bei wiederholten Neuwahlen deswegen stimmen holen können, weil ihr das Vertrauen entgegengebracht wurde eine stabile Regierung zu bilden, die deutsche Interessen vertritt.

Da die AfD ja selbst eine Regierungsbeteiligung ausschließt, ist es ja wohl mehr oder weniger ausgeschlossen und ich glaube man sollte den postmodernen Wähler nicht für so dumm halten.

Da die AfD ja selbst eine Regierungsbeteiligung ausschließt...

Das tut die AfD nur, weil sie derzeit selbst nicht glaubt, dass die Altparteien mit ihr kopulieren ;-)) würden.

Man kann sich aber künftige Wahlergebnisse vorstellen, welche bei CDU/CSU und FDP zu einem Meinungswechsel führen. Dann dürften sie der AfD als ihrer Schwester im Geiste schließlich doch ein Koalitionsangebot machen.

Das wird die AfD dann sicher nicht ablehnen.

0
@Xapoklakk

Weimarer Republik... NSDAP...

Liebe Rückwärtsgewandten - es ist 2017..!

@xapolakk

"Das tut die AfD nur, weil sie derzeit selbst nicht glaubt, dass die Altparteien mit ihr kopulieren"

Die AfD hat die Altparteien doch schon bei der BTW durchgebumst..

0

Was möchtest Du wissen?