Wieso sollten beim lernen beide Gehirnhälften genutzt/aktiviert werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo BrausendesMeer,

dass unsere beiden Großhirnhälften unterschiedlich beim Lernen aktiv sind oder dass kreative Menschen eher die eine, rationale Menschen eher die andere Hälfte nützen würden, ist eine weit verbreitete - aber dennoch heute widerlegte Vorstellung.

Lange Zeit wurden gewisse Unterschiede in den Hemisphären in diese Richtung interpretiert, die neueren Ergebnisse der Hirnforschung zeigen aber, dass diese jahrzehntealten Vorstellungen nicht richtig waren.

Hier ist ein ausfürlicher Text, der zuerst beschreibt, wie man zu der Annahme kam, der aber auch erklärt, warum sie heute als falsch gilt:

http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/GEHIRN/GehirnRechtsLinks.shtml

Am besten liest Du Dir das einmal durch. Wir nutzen immer beide Gehirnhälften... und übrigens auch nicht nur wenige Prozent unseres geistigen Potentials (das ist auch so eine überholte Vorstellung). Weil sich Broschüren zum Thema "Wie aktiviere ich beim Lernen meine zweite Gehirnhäfte" aber bestens verkaufen, werden diese falschen Vorstellungen wohl in fünfzig Jahren immer noch verbreitet...

Grüße

dass ich garnicht wusste, dass wir zum lernen nur eine Gehirnhälfte nutzen

Das ist so falsch!

Noch viel weniger hat man Einfluss darauf, welche der "Hälften" aktiv sind, weil diese nicht unabhängig voneinander funktionieren und eine Vielzahl von Faktoren Einfluss darauf haben, wo Aktivitäten stattfinden.

BrausendesMeer 04.10.2016, 17:34

aber die linke Hälfte ist doch eher für das logische und die rechte Hälfte eher für das kreative oder nicht...

0

Was möchtest Du wissen?