Wieso sollte man Obst und Gemüse vor dem Verzerr gut waschen?

11 Antworten

Obst und Gemüse aus herkömmlichem Anbau und/oder aus großer Entfernung (gerade wie im Supermarkt dargeboten) ist oft gespritzt oder oberflächenbehandelt. Da ist das Waschen nötig, um möglichst viele der aufgebrachten Stoffe zu entfernen.

Biologisch angebautes Obst und Gemüse, das du auch öfters direkt ab Hof oder auf dem Markt kaufst, enthält eher noch Schmutz in den Runzeln, weil kleine Obst- und Gemüsebauern oft keine aufwendigen Waschanlagen haben.

Da dient das Waschen dazu, ein gewisses Knirschen zwischen den Zähnen beim Verzehr zu verhindern.

Wegen Mücken-Kaka, Staub, Ablagerungen von Niederschlägen, aufgesprühten Insektiziden zum Beispiel.

Und weil es einfach viel appetitlicher ist, ein frischgewaschenes Obst zu verspeisen. Hör einfach auf deine Mami, Kind!

Mücken-Kaka made my day 😂😂😂👍

0

Weil vermutlich geschätzte tausend Krappeltiere, mit ihren dreckigen Füßen auf dem Gemüse  rumgetrampelt  sind. 

Auch sind diese Tiere recht selten stubenrein  und dieser Kot könnte so manchen Gourmet den Appetit verderben 😏  

Was möchtest Du wissen?