Wieso sollte man nicht kochen, wenn man krank ist? Welche Auswirkungen hat das auf die Lebensmittel

4 Antworten

Ich glaube , die Frage bezieht sich auf das professionelle Kochen für Gäste , evtl. auf ehrenamtlicher Basis ( Vereinsfeste o.ä. ) , da muss man nämlich ein Gesundheitszeignis nachweisen , man darf nicht an ansteckenden Krankheiten leiden , das leuchtet wohl ein !

Noch ein Zusatz : Es gibt tatsächlich Menschen , die Krankheitserreger " verteilen " ohne Symptome zu haben ; habs gestern zufällig in der SZ gelesen .In USA gab es in den Dreisigern einen Fall , wo eine Frau 50 Menschen mit Typhus angesteckt hat ( sie war Köchin & Haushaltshilfe ) ohne irgendwelche Anzeichen der Krankheit zu zeignen . Drei Menschen starben . Man nennt solche Personen " superspreader "... vor diesem Hintergrund scheint diese Frage nicht mehr so lächerlich , gell.....

hahahaaa

bin Mama und Hausfrau , glaubst Du etwa, ich müsste / würde nicht kochen, wenn ich krank bin ;)

Und von meinem Essen ist noch niemand krank geworden ;)

Was möchtest Du wissen?