Wieso sollte man nach 18 uhr nichts mehr essen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

eigenartige Antwortkultur hier. wieso betitelt ihr sowas grad so grob als Schwachsinn? ihr habt einfach noch nie von der Organuhr gehört. es ist sehr wohl gesünder, nicht später als 18 Uhr zu essen - vorausgesetzt man hat einen gesunden Lebenswandel und einen natürlichen Tagesablauf, geht z.B. nicht später als 11 Uhr ins Bett...als Homöopathiekriegs-Geschädigte möchte ich mich hier nicht weiter dazu äussern, aber liebe Anniiie, deine Frage ist alles andere als blöd und google doch mal die Organuhr.

Ich könnte Dir jetzt ganz spontan zig Leute (gerade aus der älteren Generation) aufzählen, die durchaus nach 18 Uhr essen, keinerlei Gewichtsprobleme haben und für ihr Alter topfit sind! Und das können nicht alles Ausnahmen sein...

0
@ErsterSchnee

lieber ErsterSchnee, ich möchte mich nicht mit dir anlegen, hab schon genug mit dem Krieg gegen die Homöopathie am Hals. Mit Gewichtsproblemen hat das nichts zu tun, und ansonsten möge jeder nach seiner Facon selig werden. Ich hab nur die Frage der Fragestellerin beantwortet. Frieden, Shalom, Salaam, Paz!

0
@Astair

Ich habe ja auch nicht nur auf die Gewichtsproblematik abgestellt sonden auch auf den Gesundheitszustand. Und wenn sich Essen weder auf Gewicht noch auf Gesundheit auswirkt, gibt es ja auch kein Problem...

Übrigens klingt "eigenartige Antwortkultur hier. wieso betitelt ihr sowas grad so grob als Schwachsinn? ihr habt einfach noch nie von der Organuhr gehört." nicht so direkt nach Antwort auf die Frage - oder siehst Du mehrere Fragesteller, weshalb Du dann "ihr" als Anrede verwendest?

0
@ErsterSchnee

ähm...ich wende mich an die antwortenden: unsinn, quatsch, blödsinn, schwachsinn...

0

weil abends 18 uhrdeine verdauungen anfangen zu arbeiten die wirft die chemische stoffe usw ab

Man sollte kein obst mehr nach 18.00 uhr mehr essen weil der körper dann den zucker in fett umwandelt.

Zucker in Fett umwandeln?

0

Nein, das stimmt nicht, ist vollkommen lebensfremd und außerdem absoluter Humbug!

Danke! Ganz genau deiner Meinung! DH

0

Wollt nur an die Menschen erinnern,die einen völlig anderen Zeitrhythmus (z.b.Schichtarbeiter,Nachtschichtler,etc.) als all die "Normalen" führen.

Ach ja? Und was sollen dann all die Leute machen, die bis 20 Uhr und länger arbeiten? Die haben dann wohl Pech gehabt? Es ist vollkommen egal, wann du isst, solange du nicht mehr isst, als du verbrauchst - so einfach ist das!

alles quatsch. du kannst dann essen, wenn du hunger hast. dass man ab 16/18/20uhr nichts mehr essen soll ist ein weit verbreiteter mythos. du kannst auch um 2uhr noch essen.

Die Antwort kommt zwar etwas spät, aber ich hab das mal ne Zeit lang gemacht. Ich habe konsequent vor achtzehn Uhr eine Mahlzeit ohne Kohlenhydrathe (meist Joghurt mit Obst) gegessen und nach 18 nichts mehr. Damit hab ich 1. abgenommen und mich am nächsten Tag und auch schon am Abend selber deutlich besser und nicht so aufgebläht gefühlt.

das ist unsinn. es ist gut, 2-3 stunden vor dem schlafengehen die letzte mahlzeit zu sich nehmen (das muss also nicht unbedingt 18h sein)

damit deine Mutter die Tages-Endreinigung in der Küche machen kann um sich danach ihren Soaps widmen zu können.

blödsinn. iss was du willst, wann du willst und wie du willst, wenn du genug sport machst

Was möchtest Du wissen?