Wieso sollte „Gott“ im Islam die Menschen so erschaffen, dass sie durch die Sonne Vitamin D produzieren, aber Frauen dürfen die Haut nicht der Sonne aussetzen?

29 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verschiedene Erklärungsansätze, allerbesterSommer:

  1. Gott hat den Menschen freien Willen gegeben! - Also auch den Frauen: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg: Sollen die doch mal kreativ werden!;)
  2. Natürlich dürfen sie ihre Haut der Sonne aussetzen, es darf sie nur niemand dabei sehen, außer den speziell dazu berechtigten Männern, also ihren rechtmäßigen Eigentümern und/oder Besitzern. (und dann gilt wieder Verweis auf 1.)
  3. Gott ist allmächtig und a) versorgt die Frauen auch ohne Sonne mit Vitamin D und b) wenn nicht, dann sorgt er dafür, dass es ihnen aus ohne Vitamit D gut geht - und c) wenn nicht, dann war es eben eine Prüfung und dann kommen sie auch so ins Paradies, denn wahrlich, Gott ist ALLwissend und ALLvergebend und sowie ALLzugut zu seinen Geschöpfen..... , weshalb er ALLah heißt:)

Du siehst: Es ist völlig unnötig, sich um die musslimischen Frauen Sorgen zu machen;)

Ich finde das Konzept der Religion einfach nur unmenschlich und frauenverachtend.

5
@VeryBestSummer

Finde ich auch, aber jeder gute Moslem wird Dir erwidern: "Frauen sind im Islam so wertvoll wie Diamanten!" ....und Recht haben sie, denn: A) Diamanten sind bekanntlich SACHEN - und B) Diamanten legst Du auch nicht in die Sonne, dass sie glitzern und diebische Elstern o.a. anlocken! ....NEIN: Die Diamanten die packst Du weg, Du versteckst sie, am besten in Tresoren, verdunkelten Räumen, Schubladen sonst lassen die sich klauen;)

5
@VeryBestSummer

männerverachtend auch, denn es ist nicht schön, wenn man ihm ständige Sexsucht unterstellt

3
@Dahika

Sehr gut ausgedrückt. Ich finde sogar, dass die Frauenverhüllungwut des Islams eine größere Männerverachtung als Frauenverachtung ausdrückt.

Wann wehren sich muslimische Männer endlich gegen dieses beleigende Bild eines instinktgesteuerten Primaten, das gewisse Strömungen des Islams von ihnen zeichnen?

3
@Dahika

Mohammed war ja sexsüchtig und hat jeden Tag mit allen seiner 9 - 11 Frauen geschlafen. Der ist der Maßstab

0

das hört sich sehr nach Sarkasmus an. Die Orientalen bekommen wahrscheinlich auch kein Corona, weil Allah das nicht will. Allah läßt die Sonne scheinen. Aber die Kleidung hat er nicht erfunden. Die ersten Menschen hatten keine.

1

Auch, wenn du es ins Lächerliche ziehst, hast du endlich mal etwas Vernünftiges gesagt...

1

Gott hat den Menschen freien Willen gegeben! - Also auch den Frauen:

Äh.... den sie aber in bestimmten Staaten nur unter Lebensgefahr äußern dürfen. Ich denke da an die Prinzessin aus Abu Dhabi, die es in ihren goldenen Käfig nicht mehr ausgehalten hatte. Ihr freier Wille war es, ihr Land zu verlassen. Man hat sie mit Schnellboten gejagt, gewaltsam gefangen genommen und zurückgebracht. Wer weiß, ,mit welchen Psychopharmaka sie jetzt dahinvegetiert.

1

Ob und in welchem Maße Frauen sich bedecken sollten, ist ja selbst in der muslimischen Gemeinschaft umstritten. Und um genug Vitamin D zu produzieren reicht meines Wissens etwas Tageslicht auf Gesicht und Handrücken. Von daher kein Widerspruch, sich nur in der Öffentlichkeit für ein paar Stunden komplett zu bedecken.

Aber um Deinen Gedankengang fortzusetzen: Warum bekommen Jungs eine Vorhaut, wenn die doch wieder entfernt werden soll?

Damit sie sich unterscheiden können vom Rest der Welt.

1
Aber um Deinen Gedankengang fortzusetzen: Warum bekommen Jungs eine Vorhaut, wenn die doch wieder entfernt werden soll?

Na ja, die Sunna widerspricht hier dem Koran, denn Allah hat die Menschen "in bester Form erschaffen" (Sure 95,4). Deswegen sind auch Schönheits-OPs haram.

1

Wenn alle die gleiche Krankheit haben fällt das doch nicht auf. Muslimische vollverhängte Damen haben häufig Osteomalazie bis hin zum Milkman-Syndrom. Ab etwa 40 brechen die Knochen leichter und es kommt zu häufigen Gelenkschmerzen. Die denken dann ist eine Alterserscheinung und schieben es nicht auf Vitamin-D Mangel. Viele in sog. islamischen Ländern werden gar nicht wissen was Vitamin D ist und wie wichtig es ist. Bildung, Schule für Frauen oft nicht vorhanden. In Europa galt das Milkmann-Syndrom praktisch als ausgestorben bis es vor einigen Jahren bei mehreren vollverhüllten Frauen in Schweden wieder diagnostziert wurde.

Deswegen werden zumindest in einigen arabischen Ländern einigen Lebensmitteln schon extra Vit. D zugesetzt- wird z.B. in den VAE gemacht.

1

Na ja...wo wurde der Islam gegründet? Auf der saudischen Halbinsel. Und nicht in Norwegen.

Auf der saudischen Insel ist es schon vernünftig, sich zu bedecken. Und zu Mohammeds Zeiten gab es vermutlich noch keinen Sunblocker. Übrigens waren bei den Ureinwohnern, also den Beduinen, auch die Männer sehr vernünftigerweise bedeckt.

DAss auch heutzutage die Frauen sich außerhalb der Wüste bedecken müssen, liegt allerdings an dem schlechten Männerbild des Islam. Offensichtlich sieht der Islam den Mann als triebgesteuerten Vergewaltiger. Und wenn die Männer so betrachtet werden, ist es vermutlich ganz vernünftig von der Frau, ihre Reize zu verstecken. Denn wer nicht bei drei auf dem Baum ist, auf die stürzen sich die Männer .

Es wird halt Zeit, dass sich mal die Männer emanzipieren. Ich als Mann würde mich ärgern, wenn eine Religion mich so schlecht darstellt. Sozusagen als besseren Affen.

Männer sind triebgesteuert. An dieser Tatsache ist nichts diskriminierend. Und die Bedeckung der Frau hält viel Schaden von der Gesellschaft ab.

0
aber Frauen dürfen die Haut nicht der Sonne aussetzen?

Blödsinn. Kein Gesetz verbietet das. Nur ein dummer Glaube tut das.

Trotz meines Glaubens bleibe ich ein vernunftbegabter Mensch, und mache das, was mir paßt. Dazu wohne ich in einem freien Land.

Was möchtest Du wissen?