Wieso soll man Tagescreme nicht Nachts auftragen?

7 Antworten

Tagescremes haben häufig einen Lichtschutzfaktor, die Haut benötigt Zeit um das zu verarbeiten. In der Nacht sollte sich die Haut regenerieren und nicht noch mit dem Lichtschutzfaktor arbeiten müssen.

na ich schätze mal das man tag und nachtcreme getrennt hat weil die tagescreme für die nacht vllt. zu fettig ist (nachts wird nämlich viel talg produziert) .. kann mich aber auch irren ;)

ist genau umgekehrt, nachtcremes sind reichhaltiger, weil die haut dann auch die zeit hat, die ganze pflege aufzunehmen ;)

0

Eine Tagescreme ist viel leichter und hat eher Scuhtzfunktion statt Pflegestoffen wie die Nachtcreme. Trotzdem ist es nicht verboten und auch keinen Quatsch, wie einige User hier behaupten. Du kannst die Creme auch mal nachts auftragen.

Was möchtest Du wissen?