Wieso soll man Nudeln ohne Topfdeckel kochen?

5 Antworten

wenn du nudeln im offenen topf kochst, dann leg einfach quer drüber einen kochlöffel, dann kocht es nicht über, denn die bläschen brechen sich an dem kochlöffelstil. wenn du aber einen deckel drauf legen willst, dann leg ihn einfach über den kochlöffel. dann ist der topf zwar nicht ganz geschlossen, aber auch nicht mehr ganz offen, was vielleicht eine geringe energieeinsparung bringt

muss nicht sein. ich benutze immer mit deckel, da spart die energie, weil ich ja dann nur bei geringe hitze "1" einstelle und das wasser sprudelt trotzdem weiter und wird auch nicht überlaufen. noch was, auf dem deckel gibts ja ein loch, wo die luft rauslassen kann. wenn du keins hast, dann halt die deckel bisschen offen lassen.

Das macht Sinn. Vielen Dank! Ich werde also in Zukunt mit schräg aufgelegtem Deckel (zum Dampf ablassen) und bei kleiner Hitze meine Nudeln in Salzwasser (OHNE ÖL!) kochen.

0

Das ändert nichts am Geschmack, aber Nudeln neigen dazu stark zu schäumen, wenn man sie kocht. Wenn dann der Deckel aufliegt, kocht das Wasser dauernd über und es gibt halt - wie mausi sagte - eine riesige Sauerei.

Was möchtest Du wissen?