Wieso soll man beim polyphasischen schlafen alle 4 stunden schlafen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt da mehrere systeme. bei manchen schläft man auch alle 2std für 15 min. bei manchen alle 6...alles ist möglich was die 24std des tage gleichmäßig teilt. 4std haben keine besondere bedeutung.

Hi!

Ja, das hat etwas mit dem 'Basic Rest and Activity Cicle' (BRAC) zu tun. Sorry, kenne nur die englische Bezeichnung.

Jedenfalls dauert ein BRAC etwa 90 bis 120 Minuten. Über den Tag (und die Nacht) verteilt, durchläuft man einen BRAC nach dem anderen. Die genaue Uhrzeit ist bei jedem Menschen anders.

Während der ersten 70 bis 100 Minuten eines BRACs fühlt man sich wach und kann sich gut konzentrieren. Während der letzten 20 Minuten ist man unkonzentriert und schläfrig. Das ist dann die beste Zeit zum Einschlafen, die sich alle ca. 2 Stunden wiederholt.

Die polyphasischen Schlafrhythmen sind am BRAC ausgerichtet. Zum Beispiel:

Die 4 Stunden Schlaf beim Uberman-Schlafrhythmus entsprechen zwei BRACs.

Viele scheitern sicher mit ihren polyphasischen Schlafexperimenten, weil sie sich nicht an ihrem individuellen BRAC orientieren.

Hier findest du noch mehr Info: https://www.polyphasicsociety.com/polyphasic-sleep/science/brac/

Viele Grüße
Julia

Alles Quark! Wahrscheinlich war der E rfinder des polyrythmischen Schlafes durch Schlafentzug schon wahnsinnig.

Was möchtest Du wissen?