Wieso soll ich mich impfen lassen wenn man sich trotz Impfung anstecken kann?

12 Antworten

  1. Die Impfung schützt dich recht effektiv vor einer COVID-Pneumonie/ARDS. Dies ist eine überschießende Immunreaktion auf eine Lungenentzündung (die man durch Corona haben kann), welche im Verlauf zu einer Vernarbung des Lungengewebes führt. Wer einen schweren Verlauf bekommt hängt zum einen von vorhersehbaren Risikofaktoren (schwere Vorerkrankung, hohes Alter...) und zum anderen von unvorhersehbaren Risikofaktoren (Genetische Prädisposition, Immunstatus...) ab. Wer sich nicht impfen lässt spielt praktisch die COVID-Lotterie mit seiner Gesundheit.
  2. Ja der Impfschutz ist nicht 100%, einige können sich auch nach wirken des Impfschutzes (etwa 2w nach der 2. Impfung) noch anstecken und das Virus dann natürlich auch weitergeben. Auf der Gegenseite schützt die Impfung ettliche vor der Ansteckung. Und schützt die meisten vor einen schweren/komplizierten Verlauf.
  3. Die Impfung ist sicher. Wahrscheinlich sogar sicherer als alle anderen Impfungen. Nie hat man bisher derart qualitative und systematische Studien zu Impfstoffen machen können. Einfach da nie Millionen von Menschen, die man auchnoch gut nachbeobachten konnte, in so kurzer Zeit geimpft wurden. Das schafft eine enorme statistische Wertigkeit.
  4. Umgang mit Risiken: Bedenke, dass Nachbeobachtungen immer Risiken/Ereignisse zu Tage bringen, diese muss man immer in Relation zur Kontrollgruppe sehen. Es ist dazu noch immer eine Risiko-Nutzen-Abwägung. Es gibt also ähnlich wie ich es oben genannt habe satirisch gesprochen auch eine Impfnebenwirkungs-Lotterie. Die Chance einen Schaden durch die Impfung zu bekommen ist allerdings wesentlich geringer als duch eine Coronainfektion. Angegebene Risiken werden oft in x/100 000 angegeben (zum Vergleich die Häufigkeit von Trisomie21-Erkrankten in D ist ca. 50/100 000, bzw. 166/100 000 Lebendgeburten.)

https://www.amboss.com/de/wissen/COVID-19/

https://www.awmf.org/die-awmf/awmf-aktuell/aktuelle-leitlinien-und-informationen-zu-covid-19/covid-19-leitlinien.html

https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/113-001LGl_S3_Empfehlungen-zur-stationaeren-Therapie-von-Patienten-mit-COVID-19_2021-10_1.pdf

https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/020-027l_S1_Post_COVID_Long_COVID_2021-07.pdf

https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/coronavirus-inhalt.html;jsessionid=FA4C448754E9FA1ED4FFDD00EA475D63.intranet242?nn=169730&cms_pos=6

https://info.gesundheitsministerium.at/

https://www.oesterreich-impft.at/

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/impfen.html#1914012888

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html;jsessionid=4D89E903A2D15A07D38478FC9C719853.internet111?nn=2386228

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/COVID-19.html;jsessionid=4282D0C6F6851BFBAB7AE18451E013FD.internet051?nn=2386228

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ja hab mich doch leider impfen lassen Was ich nicht verstanden habe egal wem ich frage medizinischen Bereich die meisten Menschen sich nicht impfen lassen Bin jetzt aber geimpft seit zwei Wochen

0

Top geschrieben !👍🏼

0
... mir fehlen die Worte

Und mir fehlen die Worte, dass du es auch nach fast 2 Jahren noch nicht kapiert hast!

Die Gefahren einer Coronainfektion mit schweren Verlauf sind auch in deinem Alter deutlich höher als ernste Nebenwirkungen einer Impfung. Und die Impfung schützt dich sehr gut vor einem schweren Verlauf.

Wieso werden denn hier immer nur angebliche Horrorgeschichten über Impfnebenwirkungen erzählt? Wieso erzählt niemand Horrorgeschichten von der Intensivstation? (davon gibt es deutlich mehr)

Also bitte informiere dich oder bleib gefälligst zuhause!

Damit du keinen schweren Verlauf hast und Krankenbetten belegst die dringend benötigt werden

aha wie sicher ist es das ich nach der Impfung im krankenhaus liege?

0
@mkozmn

Unwahrscheinlich. Unwahrscheinlicher, als dass du durch Corona in Krankenhaus musst

2
@mkozmn

Extrem unwahrscheinlich. Überlege mal, wie viele Millionen von Menschen in der Welt sich haben impfen lassen und wie wenige dann doch letztlich an schweren Impfschäden leiden oder Todesopfer geworden sind. Betrachtet man die Einzelfälle, ist das natürlich ein schlimmes Schicksal.

1
eine 17 jährige Freundin von mir liegt grad seit 5 Wochen im Koma nach der Impfung

Meinst du tatsächlich, dass man mit solchen "Horrormeldungen" hier Unfug treiben muss??

Nirgendwo liegt gerade ein junger Mensch aufgrund einer Impfung seit Wochen im Koma!!

Wenn du immer noch nicht weißt, warum eine Impfung wichtig ist - dann lass es eben sein - deine höchtpersönliche freie Entscheidung. Mit den Konsequenzen muss man bei freien Entscheidungen aber dann auch leben.

Ach ja wirklich dann komm mal her ob sie wegen der Impfung oder was anderes im krankenliegt

0
@mkozmn

Es gibt offizielle Aufstellungen über bisher erfolgte und aktuelle Impfschäden - wenn eine Minderjährige seit 5 Wochen aufgrund einer Impfung im Koma läge, würde da da auch verzeichnet sein.

2

Um dich und deine Mitmenschen zu schützen. Und auch um wieder ein einigermaßen normales Leben führen zu können.

oh okay mit der Impfung stecken geimpfte Leute uns auch an

ah Trotz Impfung mussen sie noch die masken tragen nop danke

0
@mkozmn

Richtig, Geimpfte können immer noch Menschen anstecken. Dass das passiert ist allerdings unwahrscheinlicher. Auch dass sie einen schweren Krankheitsverlauf haben ist beinahe ausgeschlossen. Dass die Intensivstationen hauptsächlich mit Ungeimpften belegt sind beweist das eindeutig.

Dass man weiterhin Masken trägt und Abstand hält sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Das Mindestmaß an Anstand, Vernunft und Verantwortungsbewusstsein sollte jeder Mensch haben.

0

Was möchtest Du wissen?