Wieso sinkt der Euro Kurs immer mehr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den historischen Tiefstand hatte der Euro im Jahr 2000, das stand er 20 % tiefer als heute.

Dann stand er vor ca. 7 Jahren mal bei 1,60. Heute steht er bei ca. 1.0877.

Wir sollten das mal ebenso cool sehen, wie die AMis, wenn es um den Dollar geht.

Der würde Dich nämlich im umgekehrten Fall fragen: "Dollar gefallen? Quatsch, ich bekomme für 3 Dollar noch immer einen Big Mac, erzählt doch keinen Quatsch."

Wenn Du nicht in den USA Urlaub machen willst, oder etwas aus den USA importieren willst, ist es für Dich persönlich doch egal. Aber unserem Export hilft es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil weniger Euro 'gekauft' werden... sinkt die Nachfrage, dann sinkt der Preis. Die Nachfrage sinkt, weil sich Investoren von anderen Währungen mehr versprechen.

Von einem dramatischen Sturz des Euro kann man aber nicht sprechen, wenn man beispielsweise den Verlauf des letzten Jahres betrachet. Im Dezember war der Kurs viel niedriger.

Euro gegen Dollar - (Euro, Aktien)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aktuell ist der Euroraum uninteressant, weil Geld (Euro) billig ist. Warum ist das so? Die EZB pumpt aktuell monatlich 60 Milliarden Euro in die Finanzmärkte und der Zins steht bei 0,05%. Das ist sehr wenig und für Investoren total unattraktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ricardo11er
27.01.2016, 18:52

Also liegt es daran, dass die EZB zu viel Geld raus gibt

0

Was möchtest Du wissen?