wieso sind viele schüler in Deutschland faul?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wahrscheinlich weil es zuviele Möglichkeiten gibt sich anderweitig zu beschäftigen siehe Pc,etc,etc. In armen Ländern wäre die andere Möglickeit wahrscheinlich arbeiten gehen und deswegen wird da auch wirklich gelernt in der Hoffnung aus der Armut rauszukommen

Wir haben hier ein Überangebot an allem, auch an Reizen, die von außen auf uns einwirken. Daher genug Ablenkung und andere spannende Dinge. Und wir wissen, dass der Staat noch da ist, der uns irgendwie schon ernähren wird. Das alles ist in anderen Ländern nicht unbedingt der Fall.

Verallgemeiner kann man das nicht! Es ist nur so das in armen Ländern die Kinder sehr froh sind wenn sie überhaupt in der Lage sind eine Schule besuchen zu dürfen. Hier ist es normal und viele schätzen das daher vielleicht weniger als wo anders.

Die Schüler in den armen Ländern wissen durch ihre Eltern genau, sie haben nur eine Chance, aus der Armut herauszukommen, wenn sie die gebotenen Bildungsmöglichkeiten nutzen, eine weitere Chance gibt es für sie nicht.

Bei uns ist es halt so, wer keinen Ausbildungsplatz bekommt, wird ja vom Staat ganz gut unterstützt und "arbeiten, weshalb, ich bekomme doch genug vom Staat!

Das verleitet viele, nicht Alle, zur Faulheit.

in den armen ländern würden die kinder auch gerne lernen aber sie haben leider keine möglichkeit dazu so wie wir hier ich denke auch mal das viele einfach ihr leben genießen wollen und lieber mit freunden wie man so sagt "chilln" wollen. aber zweitens könnte es auch an der lernstruktur liegen.

Vielleicht weil die in den armen Ländern nicht so viel zu tun haben und aus Langeweile lernen die lieber. Bei uns in Deutsschland wird lieber gezockt oder abgehangen. Allerdings trifft das nich auf alle zu. Es gibt auch emsige Schüler bei uns in Deutschland.

In Deutschland lernen die Schüler früh Verantwortung zu übernehmen. In Frankreich zB ist das anders, dort dürfen die Schüler nicht einmal alleine im Klassenraum sein.

Es ist immer schon über die Jugend geschimpft worden .Vor 100 Jahren genau so wie heute. Vertraut der Jugend. Die wird auch ihren Weg machen.Startschwierigkeiten gibt es überall.

Niemaand kommt faul zur Welt. Aber wenn man schon früh einen PC und einen Fernseher bekommt und keine Pflixhten kennenlernt. Nimmt man den bequemen Weg udn so wird man faul

In armen Ländern müssen sie mitarbeiten um etwas zu essen. Hier gibts Hartz4 und haben daher keine Lust auf lernen

weil sie dann als cool gelten und sie schief angesehen werden, wenn sie sich anstrengen („Streber“)

aber nicht so viele wie in deutschland

sehr verallgemeinerte frage... sicherlich gibt es in armen so wie auch in reichen ländern faule

Was möchtest Du wissen?