Wieso sind viele Sachen in DOLLAR günstiger als in Euro auch wenn Euro wertvoller ist als Dollar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In den USA da funktioniert vieles anders.

Bei den ganzen Preisschildern da musst du immer noch die Umsatzsteuer dazurechnen. Das heißt man zahlt dort immer mehr, also auf dem Preischild steht.

Was ich mal gehört habe ist, das teilweise einfach 1:1 übernommen wird.

Also wenn was 120 US-Dollar kostet, wird auch mal einfach zu 120 Euro umgerechnet, obwohl sie in den USA sozusagen eig nur 102,60 laut einem Währungsrechner aus dem Internet zumindest :)

Du musst die Gebühren in Betracht ziehen. :-) Das nimmt sich im Endeffekt nichts, als würdest du es hier erwerben.

Was möchtest Du wissen?